Posts

Es werden Posts vom 2011 angezeigt.

Lieber HUBERTUS Rat, sorry, ich muss absagen...

Bild
Hamburg, den 7.Dezember 2011

Lieber Hubertus Rat,

jetzt bringst Du mich aber wirklich in Verlegenheit. Ich soll mich bewerben, für Dein Internationales Praktikum. Und ich war sofort Feuer und Flamme. WOW: in internationale Metropolen reisen, andere Bartender kennen lernen und von Ihnen lernen, ein halbes Jahr Praktikum, das wäre schon was. Und das ganze mit ordentlich Taschengeld und ipad in der Tasche. Yes...

Leider muss ich absagen. Sorry!

Lass es mir Dir kurz erklären. Ich will nicht unhöflich erscheinen! Drei Gründe sprechen dagegen: Zum einem mein Alter. Gut, wir könnten da sicherlich was kaschieren. Die ein, zwei Jahre. Und manchmal schätzen mich Gäste auch 35. Eher selten, aber immerhin. Das Nachtleben zeichnet einen. Gut so. Also bei dem Alter könnten wir noch mauscheln, würde mich aber nicht so gut dabei fühlen.

Zum anderen habe ich mit einigen Leuten gesprochen, Ihnen begeistert von Eurer Idee erzählt. Und es gab komische Reaktionen...

Meine Frau fand es glaube ich nicht so…

"Neulich, an der Tür..." - Hoffnung in Sicht?

Gestern Abend öffnete ich zum ungezählten male die Tür. Das rote Licht forderte seit einer Stunde ungeteilte Aufmerksamkeit. Die Bar war voll. Sehr voll.  Es gab undefinierte zweite oder dritte Reihen stehender Gäste an der Bar. Es war irgendwo um halb zwölf. Permanent kamen Gäste aus den Restaurants der Stadt zum Le Lion für Ihren geplanten, aber natürlich unangemeldeten, Digestif. Und permanent versuchte ich mit größter Freundlichkeit und höflicher Bestimmtheit die Gäste an diesem Vorhaben zu hindern.

"Die Bar ist leider bereits zu gut besucht, im Moment kann ich Sie und Ihre  (3,6,9!) Gäste nicht mehr einlassen. Gerne rufe ich Sie zurück, sobald etwas frei wird."

Kurzform der üblichen Tür Gespräche.

In der Regel sind die Antworten Unverständnis zumindest Misstrauen. "Wirklich?" ...  manchmal schnelle, patzige Reaktionen. Kopfschütteln, Abwinken bis hin zu Beleidigungen "Solche arroganten Clowns wie Euch Affen braucht doch eh keiner...".

Ich habe aufgeh…

REPEAL DAY • Hamburg • 2011

Bild
Arash Karimi, Marcel Baumann, Sven Sudeck und Jörg Meyer "laden" ein. Hamburg feiert den höchsten Feiertag ernst zu nehmender Trinker und professioneller Bartender. REPEAL DAY - Am Sonntag, den 4.12.2011 ab 20.00 Uhr in der LeoBar Hamburg/Grindel. Die Plätze sind begrenzt, first come, first serve. Guestlist only, Dress Code. Wir bitten um Anmeldung per email unter repealday@jrgmyr.net



Rare first Edition of Harry Johnson from 1882 - Harry says: Angostura is the finest Bitter in the World

Bild
***I just received a few old and very rare books. Finally I was the proud owner of a very rare first Edition of Harry Johnson for let's say 24 hours - because I  resold it to a great collector somewhere in the world. Having a looks at this fine book, I was wondering. Between the English and the German part, Mr. Johnson gave his recommendation about Bitters. And, this is New: In the first Edition He is recommending Angostura Bitter as the finest int he World. From 1888 Edition it changed and let's face it - did someone influence a great Bartender later on to become and change history ?Seems like 1882 - Angostura Bitter was the finest to use:***

Rare Mixology Bartender Book - Collection No.I

I few month ago, a private collector offered me the greatest collations of old bar books I have ever seen in my life. The Collection is amazing. The prize was also. A few times of what I earn a year. So I though about who could be interested in buying such an amazing collection.

Through my research on the great story about the CLUB DE CANTINEROS, I was in contact with the archives of Bacardi in Miami. I asked them if they like to buy this collation and I could fix a deal between Bacardi and the Collector.

I hope that I will make it in the next month to follow the invitation of BACARDI and visit the Archive in Miami to do some research in this amazing Collection.

I just bough a second and a third (much smaller collection) and will merge them soon and set up a catalog. If you like to get the catalog join my email Liquid (News) Letter here on the blog or send me an email.

Ladies and Gentleman. Some Titles for your ebay and abebooks search clients ... enjoy the list:


BACARDIS complete antiq…

Standing Ovations: John Gertsen brought Bartending to TED Talks...

Bild
Year ago, I visited a bar in Boston. Park No. 9. And, all of a sudden, I had one of this very rare 110% nights in a bar. John Gertsen was behind the bar and mixed me the best Jack Rose I have had in my life. His drinks made me speechless. But seeing him bar tending this crowded bar made me even more speechless.

John changed his working place. He opened a bar called DRINK at Forth Point in Boston. -> DRINK
So I meet him at Cocktail & Spirits Paris and saw his amazing talk and had an amazing time with him again.

Great Guy!

And now, he made me speechless again. TED Talks to me is one of the greatest places on the Web and now, he is the first Bartender, I have ever seen doing a TEDx Talk.

Well Done John, spread the love!


6.Oktober 2011 - Der Tag des Bartenders - Feierlichkeiten in Hamburg. Und meine BCB Cantinero Aktivitäten...

Bild
Vorab: Sie erhalten hier im Text zwei Einladungen. Zum ersten zum Tag des Bartenders in Hamburg, und dann zur Bacardi Speak Easy Bar auf dem BCB. Beides sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Halten Sie durch!

Seit geraumer Zeit schon erforsche ich die Geschichte der für mich wohl legendärsten Bartender Vereinigung der Welt - Des "Club de Cantineros". Und seit einigen Monaten mache ich dies mit freundlicher Unterstützung von Bacardi - denn diese beiden Player waren mit die wichtigsten Einflüsse auf die Bartender Szene Kubas vor Castro.

Die Gesichte dieser Elite Vereinigung der Besten Bartender Kubas, gegründet 1924 und aktive bis kurz nach der kubanischen Revolution 1959 ist unglaublich. Nie wieder habe ich von so einer erstklassigen, bedeutenden, machtvollen und "reichen" Bartender Vereinigung auf der Welt gehört (Travel Mixologists hätten es beinahe geschafft...)

"Schuld daran" waren zunächst die "Umstände". Die Prohibition trieb die durstige…

"Exceeding Expectations: The Essence of Luxury " Alex Kratena from Artesian Bar London at Bar Symposium Warsaw

Mr. Kratena from outstanding Artesian Bar Langham Hotel London talk about luxury service in the Bar Industry. Held at Le Lion Warsaw with lots of Bubbles ....

http://www.artesian-bar.co.uk/artesian.html






If you want to download this as a video podcast on your iPhone check this link:

http://itunes.apple.com/de/podcast/jrgmyr-liquid-images/id375114821

The mind knows not, what the tongue wants...

Bild
Ich habe mir hier erlaubt, Herr Huberts Gedankenschlürfen zu kommentieren. Es ging um einen unfreundlichen Bartender. Und in den Kommentaren im Anschluss ein wenig um den Tenor, das wir Bartender gefälligst alles zum Wunsche des Gastes zu servieren haben. Dem kann ich nur widersprechen. Selbstverständlich gilt es diese Erkenntnis gekonnt umzusetzen. Der Gast muss Glücklich bleiben und respektvoll bedient werden. Domino MJ hat in den Kommentaren ein Video vom legendären TED talk empfohlen. Eine großartige Anregung zum Thema Geschmack und Glückseligkeit. Eigentliche wurde hier alles gesagt : Film ab.




Hier gibt es TED Version mit deutschen Untertiteln
-> Howard Moskowitz

"Steuerfalle" Trinkgeld- Trinkgeld kann steuerpflichtig sein - Gefahr für Gastronomen und Bar Betreiber

In meiner Artikelserie "Was verdient ein Bartender" habe ich mein, und die Gehälter unserer Bartender "offengelegt". Ebenso habe ich darüber geschrieben, welche Trinkgelder in unserer Bar verdient werden. Im Vorfeld habe ich mir erlaubt zu recherchieren, wie die aktuelle Steuersituation in Bezug auf Trinkgeld aussieht. Gemeinhin gilt: "Trinkgeld ist Steuerfrei". Doch Vorsicht, das könnte sich als gefährliches Halbwissen herausstellen. Was gerade größeren Gastronomen und Hotelier eventuelle zu hohen Nachzahlungen verpflichtet.Wer sich in das Thema einließt, wird feststellen, das Trinkgeld fahrlässig seit dem 1.1.2002 als "steuerfrei" gesehen wird. Wenn ich mich recht eingelessen habe* ist dies allerdings nicht richtig."Steuerfrei sind seit dem 1.1.2002 Trinkgelder, die Arbeitnehmer anlässlich einer Dienstleistung von Kunden oder Gästen freiwillig erhalten, ohne dass hierfür ein Rechtsanspruch besteht. Das Trinkgeld muss vom Kunden oder Gast …

Happy Birthday: "Frederic Tudor, the Ice King"

Heute, vor 228 Jahren wurde Frederic Tudor geboren. So fand ich es heute auf der FB Page von Hoshizaki Ice Makers Europe. Er gründete die Tudor Ice Company und brachte Natureis in die entlegensten Winkel der Welt. Was für ein Aufwand! Dem Mann kann gar nicht genug gedankt werden.

Fredric Tudor (Wiki)Spiegel Online über den Eis König von Boston (2008)Havard Business School: The Ice King #Sonntägliches Lesevergnügen...

Pflichtlektüre: "BBB" - Baumanns Bar Blog - Baumann is Back!

Bild
Schön: das versüßt einem den Sonntag erheblich! Marcel Baumann, seit einiger Zeit, zumindest was Soziale Medien angeht, "abgetaucht", meldet sich zurück.

Ganz nach meinen Alliteration liebenden Geschmack:

Baumanns Bar Blog - macht jetzt schon Spaß zu lesen. Bravo Marcel - Pflichtlektüre!

Leseempfehlung für Bartender: How to cut someone off

Jeffrey Morgenthaler beschreibt ein bekanntes Problem: Wann "stoppe" ich als Bartender, jemanden Alkohol zu servieren? Viel mehr noch, wann und wie komplimentiere ich diesen Gast aus der Bar? Der Text und die Kommentare sind reines Leservergnügen und eine hohe Schule langjähriger Erfahrung mit diesem Thema. Mit psychologischem Geschick und echter, langfristiger Gastfreundschaft, ist selbst so eine Situation händelbar. Der Artikel ist schon mehr als zwei Jahre alt, aber das Thema wird für Bartender denke ich immer aktuell sein.

How to cut someone off?

MY BAR - new APP for Cocktail Geeks by Martin Doudoroff / Mixologytech

Bild
My Bar - Simple home bar management for iPhone & iPod Touch with RedLaser™ barcode scanning

Details: http://mixologytech.com

Derzeit fehlt Martin ein Zugang zu einer wie er sagt "europäischen" Scan Code Datenbank. Allerdings wächst sein "europäischer" Bestand. Man selber kann seine Artikel und Fotos der My Bar Datenbank zur Verfügung stellen. Je mehr User, desto größer die Datenbank. Schon jetzt eine beeindruckende Auswahl. Ich hoffe, das sich so ein einfaches System auch in Europa durchsetzt. Die Idee ist gut, und ich bin gespannt, wie es sich weiterentwickelt.


Der Trend geht zum "Zweit-Tonic" - 1724 - mein "Champagner Tonic"

Bild
Als ich das Le Lion eröffnete, war mir eine Sache sehr wichtig: Die simplen, einfachen Dinge richtig gut zu machen.  "Gin and Tonic"  beispielsweise. Noch heute bekommt man in einigen Bars wirklich schlecht zubereitete Longdrinks und man fragt sich immer: Wie kann man einen so einfachen Drink eigentlich so dermasen versauen? Auch wirtschaftlich macht es wenig Sinn, solch einen "Schnelldreher" in schlechter Qualität zu servieren.

"Gin and Tonic" ist einer der meist verkauften Drinks im Le Lion. Diesen "Luxus" des schnell zubereiteten Drinks haben wir uns hart erarbeitet. Denn wir geben uns Mühe: auch oder gerade eben bei Longdrinks. Eine eher übersichtliche Auswahl von knapp 20 Gin Sorten kombiniert mit einem der Besten Eiswürfelbereiter (Hoshizaki) sowie einem großartigem Filler: Fentimans Tonic.  Und auf Wunsch einer ordentlichen Citrus-Zeste.

Und jeder ernsthafte Bartender hört an einem vollen Bar Abend nichts lieber als eine Bestellung wie &…

Leseempfehlung für Bartender (und Eltern): GENERATION WODKA - Wie sich unser Nachwuchs mit Alkohol die Zukunft vernebelt.

Bild
Ich habe den lebenswertesten Beruf der Welt. Ich bin Bartender. Wirt. Schankkellner.Das was den Beruf für mich so großartig macht, hat im Grunde genommen sehr wenig mit dem Verkauf von Alkohol zu tun. Ich verkaufe Atmosphäre, Zwischenmenschliches, Kultur,, Lifestyle, Nachtleben,  Begehrlichkeit, und vieles mehr. Aber ebbend auch:  Alkohol. Und wenn wir Ihn schon verkaufen, sollten wir wissen wir wir Ihn anständig servieren. Eine Bar ohne Alkohol ist für mich keine Bar.  Und ich liebe die Bar. Die alkoholische Bar. Aber, ich weiss damit umzugehen.Wenn ich arbeite, trinke ich in der Regel nicht, oder sehr mässig. Andererseits bin ich kein Kind von Traurigkeit, wenn es einen Anlass dafür gibt. Feste Feiern - da sag ich nicht nein. Alkohol ist ein fantastisches Kulturgut!Ich habe so gut wie keinen Alkohol zu Hause und habe nur in sehr seltenen Momenten Alkohol alleine getrunken. Allerdings gehe ich sehr gerne alleine in eine Bar, da trinke ich dann auch. Für mich hat das Trinken immer ein…

"Bartenders Garage Sale": 1. Hamburger BAR Markt- Welt Idee von APS

Bild
SAVE THE DATE … ich, wir, sind dabei. Ich habe einen Tisch gesichert. Die Lager und das Bureau werden leergefegt. Ich freue mich auf den ersten Bartender Flohmarkt …. Welt Idee - Wie ich finde! Vielleicht auch zum BCB ?

Agenda BCB - Bar Convent Berlin 2011 by Mixology Magazin

Bartender vs Mixologists - alea iacta est: "Holger"

Bild
Seit einigen Jahren taucht immer wieder eine Frage in Bartender Kreisen auf. Ist das anfänglich so beliebte Wort Mixologist nicht eine künstliche Erhöhung seiner selbst? Will da jemand mehr gelten, als er ist? ...

Die Diskussion darüber reist nicht aber. Ich selber habe diese an einigen Stellen geführt. 2011 allerdings, scheint die Lösung auf diese Welt-Frage gefunden zu sein. Nein, nicht "42" aber ähnlich komplex: "Holger".

Kurzum, wenn interessiert das noch? Möge es sich der eine oder andere Barshow Referent und Kolumnen Schreiber zu Herzen nehmen. Die tausend mal gehörten Abhandlungen zu diesem Thema interessieren niemanden mehr. Die Antwort ist klar :"Holger". Darauf ein Bier bitte. Vom Schankkellner.


No Comment: Tequila Drinking Competition / Battle Berlin 1989

Bild

An open letter from Mike Nield - G&J Greenall welcomes new ownership

Dear partners and friends,

I am writing to you all with very positive news.

For the last 10 years G&J Greenall have been a small part of the AHG / De Vere hotel group.  However, as of 11:30 pm on Friday night, G&J Greenall became a truly independent drinks organisation.

G&J Greenall Spirits Holdings Ltd, headed by Enzo Visone and Warren Scott, concluded the purchase of G&J Greenall from the AHG / De Vere group.  Enzo brings with him 25 years of drinks industry experience, having over seen the aggressive expansion of the Skyy Campari Group through the 1990's and early years of the 21st century.  Enzo and Warren have become non-Executive Directors of the new Greenall entity.

The message is very clear. 

G&J Greenall remain an independent gin and vodka manufacturer, sales and marketing company.  There is no change to the Board or any members of the staff at G&J, there are no conflicts of interest as a result of this change, and there is no change to the product port…

21 rules for Bartenders and Bar Owners - from 1884.

From the Book: "The Complete Bartender -  The Art of Mixing plain and fancy Drinks" - Albert Barnes,  Metropolitain Hotel New York City, 1884:The Bartender's Bible MaximsBe neat and clean in dressKeep your bar in the same conditionKeep your tumblers free from finger marks and grease.Have your bottles carefully labelled and in their proper placesShould you keep a fancy bar, see that the various articles are arranged to the best advantage.Keep your mirrors like polished gold, for they are the most noticed of all adornmentsSee that the floor is well kept and the spittoons in such places that the customers will not fall over themBe polite and attentive, but not intrudingKnow when to talk and when to keep silentAvoid profanity in yourself, do not notice it in othersDrink as little as possible behind your own barKeep pure liquors for a good trade.Never overcharge a strangerDo not encourage arguments, and when in one be uncommittalBe as honest to yourself as to your customers. …

Was verdient ein Bartender …? Teil 5. Warum Bar Owner Ihre Arbeitsverträge checken sollten. Bar/Tender als Marke

Ein Bartender arbeitet in einer Bar. Richtig, oder? Nun ja. Zum Teil. Eigentlich ist das schon eine recht genaue Umschreibung des Berufsbilds Bartenders. Aber dennoch, hat sich dort in letzter Zeit etwas geändert. Sicherlich, es gab und gibt bei "Bar" unterschiedlichste Betätigungsfelder. Bar ist nicht gleich Bar. Café, Club, Restaurantbar, Hotelbar, Pool Bar, Casino Bar, Beach Club, Espresso Bar um nur einige zu nennen. Und dann kommt noch Event und Catering dazu. Show und Flair Bartender. Die Vielfalt ist beachtlich.
Und dennoch hat sich gerade "Branchen intern" einiges verändert. Der Brand Event hat das Spielfeld betreten. Brand Event? Nun ich rede hier nicht von der Markteinführung eines neuen Automobils oder Smartphones. Sicherlich auch, oft lukrative, Brand Events für Caterer. Ich rede hier von Brands aus dem Bereich Bar. Spirituosen Brands vorne an. Aber auch das ganze drum herum um die Bar. Zubehör, Gläser, Eis, Tools, Bücher ...etc. Das ganze drum herum. D…

Über den Verlust der Kommentar Kultur - verfluchte Soziale Medien

Früher war alles besser ...Was waren das für Zeiten. Der Bitters Blog. Stephan Berg startete Ihn Ende 2006. Und kurze Zeit später stieß ich dazu. Die anderen Gast Autoren gaben auf (oder fingen erst nie an). Und Berg und Meyer teilten sich den Kuchen auf. Büro Süd und bureau Nord wurden gegründet und von dieser Zeit an wurde im Blog alles rund um die Bar besprochen.  Es gründete sich eine neue kleine deutsche Bar Szene. Und zwei Jahre lang durften wir uns als deren inoffizielles "Leitmedium" sehen (diesen Begriff habe ich von einem Magazin für die Szenen Gastronomie geklaut, weil er so herrlich übertrieben ist). Zum offiziellen Medium hatte sich das Magazin für BarkulturWir schafften gelegentlich Zugriffszahlen von 100 Lesern pro Post. Wo hoo! Aber das tolle an dieser kleinen, eingeschworenen Gemeinde. Diese kleine Kreis kommentiere was das Zeug hält. Da wurden Meinungen ausgetauscht und über Tage besprochen. Es kamen ein paar Blogs hinzu. Mixology war ja eh schon da (und ge…

Breaking News: Gruppo Campari acquires Sagatiba Cachaça - Time for Barizil Negronis

Well, it's offical: John Gakuru, global Brand Ambassador Sagatiba, posted it on Facebook.Sagatiba Cachaça is now part of the Campari Company. From the official News:
Continued strong growth across all key indicators in the first half of 2011 Acquisition of Sagatiba, the leading super premium cachaça in Brazil . HIGHLIGHTS Sales: € 589.1 million (+14.2%, organic growth +12.2%) Contribution after A&P: € 240.7 million (+14.9%, organic growth +11.5%, 40.9% of sales) 
EBITDA before one-offs: € 154.2 million (+19.9%, organic growth +16.4%, 26.2% of sales) 
EBIT before one-offs: € 139.0 million (+19.8%, organic growth +15.9%, 23.6% of sales) 
Group net profit: € 75.3 million (+8.7%) 
Net financial debt at € 669.0 million (from € 677.0 million at 31 December 2010) 
Acquisition of Sagatiba for a consideration of USD 26 million (corresponding to € 18 million on the acquisition’s date), plus earn-out 

....
Furthermore, the acquisition of Sagatiba, the leading super premium and fast growing cach…

Was verdient ein Bartender …? Teil 4 . Zwischengedanken: Wir verkaufen Illusionen - wir sollten uns Ihnen aber nicht hingeben. Wach auf - und heul nicht rum...

Heute/Gestern erhielt ich einige eMails auf meine letzten drei Beiträge. Und Anrufe. Und es gab zwei, drei persönliche Gespräche.  Zum einem mit Bartender Kollegen oder Bekannten aus unserer "Branche".  Zum anderen mit  Gästen des Le Lion. Facebook sei Dank, habe ich nunmehr auch viele Gäste als "FB-Kontakte" (in den ersten Jahren waren es eigentlich nur Bartender). Und diese geschätzten Gäste waren eigentlich der einzige Grund, warum ich kurz gezögert hatte, so Detailreich über Verdienste, Tip und meine persönlichen Bezüge zu schreiben. Warum? Nun, unser "Geschäft" ist es, Illusionen zu verkaufen. Ware, Drinks etc. sind nebensächlich. Die Illusion, das was in den Köpfen der Gäste vorgeht, ist das Entscheidende. Atmosphäre, Gästemix etc. kommen hinzu.  Und da sind so reale Fakten irgendwie "unsexy" ...einfach nicht cool. Wenn Geheimnisse gelüftet werden, nimmt es uns ein wenig von unseren eigenen Interpretationen von der Sache.Die Bar ist Illusi…