Posts

Es werden Posts vom Juli, 2010 angezeigt.

Cocktailbitters II: BITTERMENS mit neuen "alten" Flaschen. Kooperation beendet.

Bild
Vor kurzem sah ich bei Avery Glasser auf facebook, das Bittermens nunmehr eine neue Webseite hat.
Dort ist zu lesen:

"Now Re-Introducing Bittermens Very Small Batch Bitters!

We see them in bars all around the country – our classic cobalt blue bottles containing the precious last drops of our original formula Mole and Grapefruit bitters that bartenders refuse to part with. We know that there have been challenges getting bitters across the country. We’ve heard your pleas to bring back the original recipes and to make our bitters available online like they were before. We knew it was time to make some fundamental changes. We are happy to announce that we have relaunched Bittermens. What does this mean? The original founding team of Avery and Janet Glasser are now hand-producing the original Xocolatl Mole Bitters and Grapefruit Bitters at their new Somerville, MA commercial kitchen. The long-awaited ‘Elemakule Tiki Bitters and Boston Bittahs are being made available commercially for the…

Cocktailbitters I. : HAROMEX listet testweise Boker's Bitters, Dandelion & Burdock Bitters ein

Heute erhielt ich eine E-Mail von "Dr." Adam

"Thought you would be glad to know that Haromex will soon have my reformulated Boker's Bitters and Dandelion & Burdock Bitters available for distribution in Germany.  The package is being boxed as I type and will be collected this coming week.

This is initially a trial run but should they sell successfully, which I am sure they will, Haromex will continue with distribution into the German market.

I would greatfully appreciate if you could pass this information on to any friends/colleagues you think may be interested.  Thanks again for your continued support.

Also, I will be over to Germany in October for Bar Convent Berlin so I look forward to meeting as many of you as humanly possible, whilst also sharing as many drinks as humanly possible as well.

Kind regards,

Dr. Adam (not really a doctor)



-----

Adam Elmegirab,
Bar Consultant,
Evo-lution Bar Consultancy / Dr Adam Elmegirab's Bitters, 
Web - www.evo-lution.org/ / 

Galander Fine Mustard Liquer - Rated five star + in class magazine

Bild
Awesome. Congratulations to Dominik and his Team.

www.galander-berlin.de
www.CLASSbar.com

— via my mobile Desk aka iPhone

Summer in the City: Queens Park Swizzle

Bild
Im Sommer ist ein Swizzle Stick wohl DIE Waffe eines Bartenders. Sind Swizzles doch DAS Getränk der Wahl. Eiskalt & frisch. Und für den Bartender bei guter Vorbereitung auch Dutzend Weise in sehr kurzer Zeit herzustellen. Seit gut zwei Wochen serviere ich erfolgreich den Queens Park Swizzle im Le Lion. Sozusagen, pimp my Mojito. Allerdings auch nicht ganz ohne Geschichte.

Trader Vics erklärte den Queens Park Swizzle 1946 "The most delightful form of an anesthesia given out today"  Herr Wondrich erklärt an gleicher Stelle auch die durchaus charmante Variante diesen fantastischen Drink mit Demerara Rum zu probieren. Andererseits hat weißer Rum für mich hier durchaus auch Stärken. Zum einem gibt es eine erfrischendere Variante, die bei den fast tropischen Temperaturen durchaus gewollt ist. Zum anderen, ein rein optisches Vergnügen, betont es die gewollte Mehrschichtigkeit des  Drinks besser. Unten Minze, das Getränke klar und eiskalt. Oben eine nicht zu kleine Schicht Ango…

Aufruf zum digitalem Ungehorsam #FB-TOTC

Juli ist eine schwere Zeit, Nein, nicht nur das jeder anständigen  Bar die Umsätze wegbrechen, den schließlich unterhält man KEINEN Biergarten und eröffnet im Sommer auch KEINEN Beach Club. Nein.

Nein, nicht wegen des eindeutig zu guten Wetters, der Hitze oder ähnlicher Gründe...

Die echte Herausforderung im Juli ist der täglich abgerufene Neuigkeiten Report seiner Facebook Freunde. Juli ist Tales of the Cocktail - eine Woche für das größte Cocktailian Spektakel der Welt. Und Gott und die Welt, oder zumindest ein nie geahnter Anteil meiner Facebook Kontakte, ist ebenfalls in "NOLA".

Und da strudeln sie herein, die täglichen, ja stündlichen Status updates. "Karussell" fahren, Hotel Monteleone, am Pool liegen, diesen und jenen treffen, ein tolles Seminar, wieder den Pool...etc etc. Natürlich ist sich der Absender seiner Wirkung bewusst, "Tja, ich hab's geschafft - wo seit Ihr?". Natürlich hätte ich es genauso gemacht. Nur, wieder einmal, hab ich es nich…

Aus "ubs Bar Support" wird CATERISTIC

Bild
Heute erreichte mich eine Email von Ole Buddrus und Frank Frenzdorf. Die zwei haben sich seit vielen Jahren als Super Premium Bar Caterer einen Namen gemacht - mit ubs Bar Support:



"Aus "ubs Bar Support" wird CATERISTIC


...


Ein neuer Name, eine neue Marke, die in der Lage ist, alles abzubilden. 



Unser Wachstum, unsere internationalen Qualitätsstandards und die Perfektion in unseren drei Kerndisziplinen: catering . mixology . signatures. Und diese Marke heißt:CATERISTIC - catering with character
CATERISTIC führt Catering mit dem Anspruch des richtigen Augenmasses für die gastgebende Marke und die Veranstaltungssituation durch. Für CATERISTIC bedeutet Catering deshalb mehr, als leckeres Essen und hervorragende Getränke zeitgemäß anzubieten. 
CATERISTIC versteht den Anlass und den Gastgeber der Veranstaltung und überträgt dies in ein einzigartiges, jedes Mal anderes Catering Konzept, das die Persönlichkeit und Individualität des Kunden in den Mittelpunkt stellt.

Selbstverständli…

"THE" COCKTAILIAN WEEKEND - PART II: Marian Beke at Le Lion

Short time ago, I announced the PISCO INFERNO on Saturday, the 7th of August. (English Text see the end of this note). Now, it is an outstanding pleasure for me to announce that a great Bartender, some call him the fastest Bartender in this Universe, is going to do Night at LE LION.

Sunday, 8th August, 2010 - from 8.00 pm - Mr. Marian Beke supported by Søren Sørensen behind the Bar of LE LION. More details soon. Save the Date. Please to a reservation for this Event at Joerg@ jrgmyr.net




Please, join this fantastics session with MR. Beke!

____

PISCO INFERNO

We are proud to present the “Pisco Inferno 2010” on Saturday 07th August 2010 in central Hamburg.

Be sure not to miss this relaxed Saturday afternoon session all around the grape brandy from Chile and Peru

PISCO INFERNO ZwoZehn - Guest Speaker: Jeff Masson about Pisco

Saturday 7th August 2010
from 2pm to ?pm


Agenda

from 1pm get together at the open PISCO bar


Kick off 2pm

• Coaching: PISCO basics and production – PISCO specifics and th…

The Dillinger Cocktail

THE DILLINGER COCKTAIL*

40 ml DILD Aquavit
20 ml Creme de Cacao, blanc, Marie Brizard
20 ml Cream

Stir (!), strain in Gobblet ...enjoy a fantastic Cacao - Dill Taste .. amazing! Cream Drink of the Year...

* 13.7.2010 - by Søren Sørensen at LE LION, Hamburg




Food Paring 2.0 - Dill in a bottle ... awesome

Bild
Mr. Søren Sørensen made my day yesterday. Not only that he showed up from Copenhagen to have a few days visiting Le Lion and move some shaker with me. No! Not only that I could involve him perfect in my general cleaning attack at a quite bar in Hamburg in a much to hot summer. No! He also brought me some presents. Nice! One will make a deep impact in the Food Paring movement in some cool bars and Restaurant Bars. I swear!

DILD AQUAVIT by Stengaardsbranderiet.

www.stone-grange.dk

This Stuff is amazing. It's DILL DILL DILL DILL ... 100% . Clean, fine, perfect. Like a herb in your hand. Awesome! The Nose. To be honest (hey Peter!), drinking it neat is not the perfect way to consume it. This DIlD Aquavit has a high mixability.

We tried a few classic Gin drinks with this DILL Schnaps. Woho! Negroni - crazy one.

Søren told me the Story of Hendrik, who is doing this fantastic stuff. Sound like he is freak. And sound that there are some more great thinks waiting to be discovered. And sound…

DON Reinecke - Anlageberatung der seriösen Art - Musik in der Bar

Bild
Heute erreichte mich die Email eines geschätzten Stammgastes (der LEIDER VIEL ZU SELTEN KOMMT! #mieser Sommerloch:Komm-in-die-Bar-Zwang  #off!)


"Betreff: Anlageberatung


Hallo Jörg, außer für Cocktails begeistere ich mich auch ganz erheblich für feines HiFi bzw. High End. Eine vernünftige, d.h. gut klingende, repräsentativ aussehende und servicefreundliche Anlage fehlt leider erstaunlicherweise in jeder Bar. Und das, obwohl für eine hochwertige Kette ein niedriger, vierstelliger Betrag absolut ausreicht. Ich baue mir gerade ein drittes Standbein mit "Anlageberatung" solcher Art auf - und wenn du Interesse an einer Beratung dieser Art hast, lass es mich einfach wissen :-) Mehr auch hier ...Viele Grüße! Jochen"
In einer Bar sollte Musik, gerade wenn Sie Augenscheinlich nicht im Vordergrund steht, professionell gelöst sein. Schlicht Weg weil schlechte System extrem Nerven. Und nervige Musik, gar nicht von der auswahl, eher von der Art der Darbietung, gibt es leider genug …

„PISCO Inferno ZwoZehn“ - Jeff Masson about PISCO - 7.8.2010, Hamburg

Bild
Es ist mir eine große Freude, für Samstag, den 7.8.2010, das Pisco Inferno ZwoZehn in Hamburgs Zentrum bekannt zu geben. 
Ein entspannter Samstag Nachmittag, rund um den Trauben Brand aus Chile und Peru - sollten Sie sich nicht entgehen lassen!
PISCO INFERNO ZwoZehn
Jeff Masson about Pisco
Samstag, 7.8.2010
von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr


Ablauf:
ab 13.00 Uhr, Come together, open PISCO BAR
Beginn 14.00 Uhr: Schulung: Pisco Basics, Herstellung, Besonderheiten, verschiedenen Qualitäten.Das große PISCO Tasting. Dank Oliver Steffens konnten wir bislang ca. 20 verschiedene Pisco Qualitäten organisieren. Der Umfang wird noch Ausgebaut. Nach kurzer Moderation dann offenes Tasting. „PISCO in Bar Books“. Als Referent lassen wir Jeff Masson einfliegen. Jeff ist der Schreck jedes Bar Buch Sammlers, denn er hat eine verdammt große Sammlung und lässt keine Minute aus, diese zu erweitern. Er hat für uns erstmalig seine Bibliothek zum Thema PISCO durch gearbeitet und teilt seinen PISCO Schatz mit uns. Ein spa…

5 Bartrends für 2010 - DIAGEO: Fehler 2010, Tips für Bar-Photographen und das MenuPad

Bild
TRENDWATCHING

Eater New York berichtet über:"Trendwatching: Tracking the FIVE BIG Bar and Cocktail Trends of 2010". Lesenswert - Wie sieht es in Deutschland aus?

5.) Chefs as Bartenders: Gibt es in Deutschland noch nicht und sehe ich auch nicht in den nächsten ein, zwei Jahren. Im Molekular Bereich versuchen sich seit langem schon Köche, das ist für mich aber kein berechtigter Vergleich zu dem, von dem Eater spricht. Ich persönlich bin mir nicht sicher, ob das ein Trend ist. Naja...

4.) Bars as Restaurant: Gibt es in Deutschland leider auch noch nicht in Rein Form, finde ich aber absolut machbar und ich glaube, solch ein Konzept könnte extrem erfolgreich sein. Neu ist es nicht. Harry's Bar in Venedig ist früher genau das gewesen. Erfolgreich und Weltberühmt -  die haben schließlich das Carpaccio erfunden.

3.) Organic / Biodynamic Wines: Wenn, selbst in New York, betrifft das eher "Wein Bars" (macht ja auch Sinn, oder?). Wein in der realen Bar tut sich schwer. Bio …

Ein bureau, ein Tasting Room, ein Cocktail Club

Bild
Seit gestern habe ich ein neues Büro, äh Verzeihung: "bureau" gemietet. Es ist ein unverschämt großes bureau, drei Räume, ein ganzer eigener Bungalow, charmant gelegen, im Garten eines Hinterhofes. Das Ganze recht Zentral. Graumannsweg, am Ende der Langen Reihe. Viel wichtiger noch für mich: Fünf Minuten Fußweg von meiner Wohnung. Recht kurze Strecke bis zur Bar. Nein, habe schon Anrufe bekommen. Das wird kein neues verstecktes BON LION. Ein bureau. Arbeit. Organisation. Kreativität usw.

Meine "altes Büro" im Keller des Le Lion war wenige Quadrat Meter groß - kein Tageslicht - viel zu eng. Dazu gab es noch eines in der Wohnung. Was mich immer mehr störte. Ich will zu Hause keine Arbeit mehr sehen. "Home Office" kann ich niemandem mehr empfehlen.

Die nächsten Wochen wird also umgezogen und eingerichtet. Wobei Zeit- und Budgettechnisch werden die neuen Räume sicherlich erst im neuen Jahr so fertig gestellt sein, wie ich sie mir vorstelle.

Neben dem neuen bu…

GOLDENGEL erfolgreich: Die schmierige Verwandtschaft wird zur Kasse gebeten... flattr vs Tauschgeschäft?

Bild
Bloggen ist bekanntlich brotlose "Kunst" - wobei das eigene Geschriebene hier gleich zur Kunstform zu erheben, mag zurecht masslos erscheinen. Herr Dr. Stephan Susen, seines Zeichens mein Cousin, und schmierige Verwandtschaft  obendrein, hat mich heute angerufen. Neben diversen Gesprächsthemen auch dieses Angebot :"GOLDENGEL läuft recht erfolgreich an, ich wollte mich irgendwie für Deine Unterstützung erkenntlich zeigen. Willst Du mir nicht eine Rechnung stellen?"

Ehrlich gestanden wollte ich nicht, denn schliesslich war das nicht der Deal. Und ich habe gerne drüber geschrieben, denn das Produkt ist empfehlenswert. Das ist, denke ich, auch Großteil des nun einsetzendes Erfolges: das Produkt ist gut, und das wird erkannt. So einfach ist das: Produkt gut, Preis gut, Absatz gut. Dennoch hat Stephan drauf bestanden, mich zu bezahlen. Ich habe drauf bestanden, das abzulehnen.

Schließlich konnten wir uns "einig" werden. Stephan hat eine Leidenschaft für alte Ro…

flattr funktioniert besser in der Nische - Flatrate Trinkgeld für Cocktailians. Was PR Agenturen und Unternehmen vielleicht begreifen sollten.

Bild
Schuster bleibt bei Deinen Leisten. Bartender sollten gute Drinks zubereiten und Ihre Gäste zuvorkommend behandeln. Cocktailconnaisseure sollten diese Trinken und sich Ihrer Leidenschaft hingeben. Wenn es hochkommt und diese beiden Randgruppen der Gesellschaft  extrem gelangweilt sind, und eine fast therapiebedürftiges Mass an Selbstdarstellung vorzuweisen haben, dann könnten Sie ja noch Ihre Tätigkeit in Form eines Blogs nach Außen tragen. Damit ist dann ja aber auch gut, oder?

Nun, ich will den Bartender Pfad dieses Blogs einmal verlassen und hier, man möge mir verziehen, über profanes WEB 2.0 schreiben. Über den Micropaymentdienst Flattr.com.

Seit gestern rankt das kleine flattr Logo auch unter meinen Posts und nunmehr sehe ich mich in der Situation kurz erklären zu müssen, warum ich neuerdings GELD von den Lesern dieser Zeilen haben will. Nicht das jemand noch denkt, ich wäre altruistisch veranlagt oder kein Geldgeiler Raffzahn. Es soll ja Fachkollegen geben, die glauben meine wi…

Killer "App" für Cocktail Caterer: Die coolste Mobil Cocktail Bar der Welt.

Bild
OK, ich sollte fair bleiben. Es gibt schönere Mobile Bars. Aber eine effektivere Bar  habe ich für das Preis Leistungs Verhältnis noch nicht gesehen. Die erste habe ich vor drei Jahren gekauft. Mittlerweile sind es vier.

Die Rede ist von der LaCrosse Stow-Away Bar. Sie ist keine Neuheit. Die Erste habe ich bereits vor gut zehn Jahren bei Ole Buddrus, UBS, im Einsatz gesehen. Und ich habe schon mit vielen Mobilen Bar gearbeitet. Diese hat mich am meisten überzeugt. Preise schwanken sehr. Je nach Dollar Kurs und Anzahl der Bars sage ich jetzt mal vorsichtig 3000,00 € oder weniger. Nicht preiswert, aber Ihr Geld wert. Mit der Eiswanne und dem Speedrack ideal für kleine Einsätze. Bei zwei, drei Bars können auch große Events bespielt werden. Das Beeindruckenste ist aber der Aufbau. In der Regel 15 Sekunden! Ein  Film sagt mehr als tausend Worte:



Ich vermiete diese Bar auch. Wer Sie mieten möchte, möge mich kontaktieren.
Standort ist in der Regel Hamburg.

Die ganz billige Nummer. Heute: Guter Rum und billiger Beefeater

Bild