Posts

Es werden Posts vom August, 2011 angezeigt.

Der Trend geht zum "Zweit-Tonic" - 1724 - mein "Champagner Tonic"

Bild
Als ich das Le Lion eröffnete, war mir eine Sache sehr wichtig: Die simplen, einfachen Dinge richtig gut zu machen.  "Gin and Tonic"  beispielsweise. Noch heute bekommt man in einigen Bars wirklich schlecht zubereitete Longdrinks und man fragt sich immer: Wie kann man einen so einfachen Drink eigentlich so dermasen versauen? Auch wirtschaftlich macht es wenig Sinn, solch einen "Schnelldreher" in schlechter Qualität zu servieren.

"Gin and Tonic" ist einer der meist verkauften Drinks im Le Lion. Diesen "Luxus" des schnell zubereiteten Drinks haben wir uns hart erarbeitet. Denn wir geben uns Mühe: auch oder gerade eben bei Longdrinks. Eine eher übersichtliche Auswahl von knapp 20 Gin Sorten kombiniert mit einem der Besten Eiswürfelbereiter (Hoshizaki) sowie einem großartigem Filler: Fentimans Tonic.  Und auf Wunsch einer ordentlichen Citrus-Zeste.

Und jeder ernsthafte Bartender hört an einem vollen Bar Abend nichts lieber als eine Bestellung wie &…

Leseempfehlung für Bartender (und Eltern): GENERATION WODKA - Wie sich unser Nachwuchs mit Alkohol die Zukunft vernebelt.

Bild
Ich habe den lebenswertesten Beruf der Welt. Ich bin Bartender. Wirt. Schankkellner.Das was den Beruf für mich so großartig macht, hat im Grunde genommen sehr wenig mit dem Verkauf von Alkohol zu tun. Ich verkaufe Atmosphäre, Zwischenmenschliches, Kultur,, Lifestyle, Nachtleben,  Begehrlichkeit, und vieles mehr. Aber ebbend auch:  Alkohol. Und wenn wir Ihn schon verkaufen, sollten wir wissen wir wir Ihn anständig servieren. Eine Bar ohne Alkohol ist für mich keine Bar.  Und ich liebe die Bar. Die alkoholische Bar. Aber, ich weiss damit umzugehen.Wenn ich arbeite, trinke ich in der Regel nicht, oder sehr mässig. Andererseits bin ich kein Kind von Traurigkeit, wenn es einen Anlass dafür gibt. Feste Feiern - da sag ich nicht nein. Alkohol ist ein fantastisches Kulturgut!Ich habe so gut wie keinen Alkohol zu Hause und habe nur in sehr seltenen Momenten Alkohol alleine getrunken. Allerdings gehe ich sehr gerne alleine in eine Bar, da trinke ich dann auch. Für mich hat das Trinken immer ein…

"Bartenders Garage Sale": 1. Hamburger BAR Markt- Welt Idee von APS

Bild
SAVE THE DATE … ich, wir, sind dabei. Ich habe einen Tisch gesichert. Die Lager und das Bureau werden leergefegt. Ich freue mich auf den ersten Bartender Flohmarkt …. Welt Idee - Wie ich finde! Vielleicht auch zum BCB ?

Agenda BCB - Bar Convent Berlin 2011 by Mixology Magazin

Bartender vs Mixologists - alea iacta est: "Holger"

Bild
Seit einigen Jahren taucht immer wieder eine Frage in Bartender Kreisen auf. Ist das anfänglich so beliebte Wort Mixologist nicht eine künstliche Erhöhung seiner selbst? Will da jemand mehr gelten, als er ist? ...

Die Diskussion darüber reist nicht aber. Ich selber habe diese an einigen Stellen geführt. 2011 allerdings, scheint die Lösung auf diese Welt-Frage gefunden zu sein. Nein, nicht "42" aber ähnlich komplex: "Holger".

Kurzum, wenn interessiert das noch? Möge es sich der eine oder andere Barshow Referent und Kolumnen Schreiber zu Herzen nehmen. Die tausend mal gehörten Abhandlungen zu diesem Thema interessieren niemanden mehr. Die Antwort ist klar :"Holger". Darauf ein Bier bitte. Vom Schankkellner.


No Comment: Tequila Drinking Competition / Battle Berlin 1989

Bild

An open letter from Mike Nield - G&J Greenall welcomes new ownership

Dear partners and friends,

I am writing to you all with very positive news.

For the last 10 years G&J Greenall have been a small part of the AHG / De Vere hotel group.  However, as of 11:30 pm on Friday night, G&J Greenall became a truly independent drinks organisation.

G&J Greenall Spirits Holdings Ltd, headed by Enzo Visone and Warren Scott, concluded the purchase of G&J Greenall from the AHG / De Vere group.  Enzo brings with him 25 years of drinks industry experience, having over seen the aggressive expansion of the Skyy Campari Group through the 1990's and early years of the 21st century.  Enzo and Warren have become non-Executive Directors of the new Greenall entity.

The message is very clear. 

G&J Greenall remain an independent gin and vodka manufacturer, sales and marketing company.  There is no change to the Board or any members of the staff at G&J, there are no conflicts of interest as a result of this change, and there is no change to the product port…

21 rules for Bartenders and Bar Owners - from 1884.

From the Book: "The Complete Bartender -  The Art of Mixing plain and fancy Drinks" - Albert Barnes,  Metropolitain Hotel New York City, 1884:The Bartender's Bible MaximsBe neat and clean in dressKeep your bar in the same conditionKeep your tumblers free from finger marks and grease.Have your bottles carefully labelled and in their proper placesShould you keep a fancy bar, see that the various articles are arranged to the best advantage.Keep your mirrors like polished gold, for they are the most noticed of all adornmentsSee that the floor is well kept and the spittoons in such places that the customers will not fall over themBe polite and attentive, but not intrudingKnow when to talk and when to keep silentAvoid profanity in yourself, do not notice it in othersDrink as little as possible behind your own barKeep pure liquors for a good trade.Never overcharge a strangerDo not encourage arguments, and when in one be uncommittalBe as honest to yourself as to your customers. …

Was verdient ein Bartender …? Teil 5. Warum Bar Owner Ihre Arbeitsverträge checken sollten. Bar/Tender als Marke

Ein Bartender arbeitet in einer Bar. Richtig, oder? Nun ja. Zum Teil. Eigentlich ist das schon eine recht genaue Umschreibung des Berufsbilds Bartenders. Aber dennoch, hat sich dort in letzter Zeit etwas geändert. Sicherlich, es gab und gibt bei "Bar" unterschiedlichste Betätigungsfelder. Bar ist nicht gleich Bar. Café, Club, Restaurantbar, Hotelbar, Pool Bar, Casino Bar, Beach Club, Espresso Bar um nur einige zu nennen. Und dann kommt noch Event und Catering dazu. Show und Flair Bartender. Die Vielfalt ist beachtlich.
Und dennoch hat sich gerade "Branchen intern" einiges verändert. Der Brand Event hat das Spielfeld betreten. Brand Event? Nun ich rede hier nicht von der Markteinführung eines neuen Automobils oder Smartphones. Sicherlich auch, oft lukrative, Brand Events für Caterer. Ich rede hier von Brands aus dem Bereich Bar. Spirituosen Brands vorne an. Aber auch das ganze drum herum um die Bar. Zubehör, Gläser, Eis, Tools, Bücher ...etc. Das ganze drum herum. D…

Über den Verlust der Kommentar Kultur - verfluchte Soziale Medien

Früher war alles besser ...Was waren das für Zeiten. Der Bitters Blog. Stephan Berg startete Ihn Ende 2006. Und kurze Zeit später stieß ich dazu. Die anderen Gast Autoren gaben auf (oder fingen erst nie an). Und Berg und Meyer teilten sich den Kuchen auf. Büro Süd und bureau Nord wurden gegründet und von dieser Zeit an wurde im Blog alles rund um die Bar besprochen.  Es gründete sich eine neue kleine deutsche Bar Szene. Und zwei Jahre lang durften wir uns als deren inoffizielles "Leitmedium" sehen (diesen Begriff habe ich von einem Magazin für die Szenen Gastronomie geklaut, weil er so herrlich übertrieben ist). Zum offiziellen Medium hatte sich das Magazin für BarkulturWir schafften gelegentlich Zugriffszahlen von 100 Lesern pro Post. Wo hoo! Aber das tolle an dieser kleinen, eingeschworenen Gemeinde. Diese kleine Kreis kommentiere was das Zeug hält. Da wurden Meinungen ausgetauscht und über Tage besprochen. Es kamen ein paar Blogs hinzu. Mixology war ja eh schon da (und ge…

Breaking News: Gruppo Campari acquires Sagatiba Cachaça - Time for Barizil Negronis

Well, it's offical: John Gakuru, global Brand Ambassador Sagatiba, posted it on Facebook.Sagatiba Cachaça is now part of the Campari Company. From the official News:
Continued strong growth across all key indicators in the first half of 2011 Acquisition of Sagatiba, the leading super premium cachaça in Brazil . HIGHLIGHTS Sales: € 589.1 million (+14.2%, organic growth +12.2%) Contribution after A&P: € 240.7 million (+14.9%, organic growth +11.5%, 40.9% of sales) 
EBITDA before one-offs: € 154.2 million (+19.9%, organic growth +16.4%, 26.2% of sales) 
EBIT before one-offs: € 139.0 million (+19.8%, organic growth +15.9%, 23.6% of sales) 
Group net profit: € 75.3 million (+8.7%) 
Net financial debt at € 669.0 million (from € 677.0 million at 31 December 2010) 
Acquisition of Sagatiba for a consideration of USD 26 million (corresponding to € 18 million on the acquisition’s date), plus earn-out 

....
Furthermore, the acquisition of Sagatiba, the leading super premium and fast growing cach…

Was verdient ein Bartender …? Teil 4 . Zwischengedanken: Wir verkaufen Illusionen - wir sollten uns Ihnen aber nicht hingeben. Wach auf - und heul nicht rum...

Heute/Gestern erhielt ich einige eMails auf meine letzten drei Beiträge. Und Anrufe. Und es gab zwei, drei persönliche Gespräche.  Zum einem mit Bartender Kollegen oder Bekannten aus unserer "Branche".  Zum anderen mit  Gästen des Le Lion. Facebook sei Dank, habe ich nunmehr auch viele Gäste als "FB-Kontakte" (in den ersten Jahren waren es eigentlich nur Bartender). Und diese geschätzten Gäste waren eigentlich der einzige Grund, warum ich kurz gezögert hatte, so Detailreich über Verdienste, Tip und meine persönlichen Bezüge zu schreiben. Warum? Nun, unser "Geschäft" ist es, Illusionen zu verkaufen. Ware, Drinks etc. sind nebensächlich. Die Illusion, das was in den Köpfen der Gäste vorgeht, ist das Entscheidende. Atmosphäre, Gästemix etc. kommen hinzu.  Und da sind so reale Fakten irgendwie "unsexy" ...einfach nicht cool. Wenn Geheimnisse gelüftet werden, nimmt es uns ein wenig von unseren eigenen Interpretationen von der Sache.Die Bar ist Illusi…

Was verdient ein Bartender Teil 3 … ? Oder besser: Was verdient ein Barkeeper, Bar Owner? Meine Gehaltsabrechnung…

Bild
Naja, wo ich hier schon die Trinkgelder etc. von Kappes & Co. offenlege, sollte ich eventuelle eimal von mir selber sprechen. Was glauben Sie? Was verdient jemand, dem eine Bar gehört?Meine Gehaltsabrechnung :Seit dem das Le Lion operative Umsätze macht, zahle ich mir ein Gehalt von 2500,00 € Brutto. Es gab Monate, wo ich mir das deutlich verspätet auszahlen konnte, der Sommer lässt  grüßen. Aber im Prinzip habe ich mir dieses Gehalt immer gezahlt. Seit ca. einem Jahr habe ich eine Direktversicherung als Altersvorsorge. Seitdem haben sich meine Lohnsteuer (aber selbstverständlich auch mein Netto) verringert. In den ersten Jahren hatte ich bei 2500,00 Brutto knapp 2000,00 € netto. Geht doch, oder?Wie gesagt, ich zahle mir kein Trinkgeld. Als Selbstständiger habe ich die Wahlfreiheit der Rente fern zu bleiben, was ich mit Freunden schon vor langer Zeit entschieden habe (ich bekomme immer so tolle Briefe von der Rentenkasse, das ich mit ca. 100 € Rente im Monat rechnen darf, wenn all…

Was verdient ein Bartender Teil 2 … ? Eine FB Umfrage bei Bartendern, Trinkgeld im Le Lion und andere Geheimnisse.

Vor einigen Wochen habe ich eine FB Umfrage durchgeführt: Die Frage lautete:"Was wäre das von Dir erwartete Netto Gehalt für einen Vollzeit Bartender Job bei einer NEUEN Stelle? Du hast einige Jahre Berufserfahrung, 5 Tage Woche, ca. 180 bis 200 Stunden, Nahezu jedes Wochenende arbeiten? Ich denke die meisten können eher mit Netto Gehältern umgehen. Bitte 100,- Schritte - Merci"folgende Antworten bis heute: 900,00 €   -      1 Stimme1200,00 €   -      1 Stimme1500,00 €   -    19 Stimmen1600,00 €   -      2 Stimmen1700,00 €   -    13 Stimmen1800,00 €   -    12 Stimmen1900,00 €   -       1 Stimme2500,00 €   -       1 Stimme3000,00 €   -       1 Stimme50 Personen haben daran teilgenommen. Einige Gedanken vorab: Solche ein Umfrage ist hochgradig nichts sagend. Sie ist ungenau und alles andere als Aussagekräftig. Das schöne an FB wiederum: hier wird  recht impulsive geantwortet. Also Ideal um mal so die Stimmung aufzugreifen. Ich finde ein guter Anfang um die Serie: "Was ver…

Was verdient ein Bartender Teil 1... Kennst Du Deinen Preis?

Vor einigen Tagen lass ich bei Jochen Mai auf Twitter ( @karrierebibel) : "91 Prozent der Jobsuchenden wünschen sich, das Arbeitgeber das Gehalt in der Stellenanzeige veröffentlichen (Monster-Umfrage"Und Recht haben Sie. Denn eigentlich macht es Sinn diesen durchaus wichtigen Punkt mit zu veröffentlichen. Vereinfacht er doch die Mitarbeiter Suche sehr. Es gibt ein paar Stolpersteine in dieser Idee. Und einige Aufklärungsarbeit. Denn Bartender und Gehalt das ist so eine Sache.Seit dem ich das Le Lion betreibe, bitte ich jeden Bewerber mir seinen Gehaltswunsch zu nennen.  Sei es bei Bewerbungen aber auch in Vorstellungsgesprächen. Und fast immer, kam da nur gedruckse. In der Regel wird diese Frage mit einer Gegenfrage beantwortet (da möchte man den Bewerber eigentlich gleich wieder nach Hause schicken, oder?) Oder es kommt so ein wages rumgedruckse. Manchmal auch völlig utopische Vorstellung. Da werden dann zwei Jährchen hinter einer Bar, ein, zwei Gewinne eines nationalen (re…

2011 - Ein Sommermärchen

Herrlich! All der Regentanz, die Schamanen Beschwörungen, das Anrufen der Wetter Götter hat geholfen. Keine erbärmliche Fußball WM, die einem den Sommer versaut (ach Stop, da war ja was...). Egal wohin man schaut: herrlich schlechtes Wetter.Endlich. 2011 ein Sommermärchen. Für Bartender. Und Profi Trinker.Die Bierbrauer stöhnen. Die Biergärten bleiben zu. Die Beachclubs haben zu kämpfen. Die Bar's sind voll. Proper voll. Le Lion ist voll. Jedes Wochenende. Im Juli hatten wir zweimal nahezu Rekordumsätze an Wochenende Tagen (verglichen selbst mit Dezember Tagen) . Ich wiederhole - IM JULI.Gut, es gibt ruhige Tage, oft in der Woche. Aber wenige und die nicht ganz so ruhig. Im ersten und zweiten Jahr habe ich in drei Sommermonaten weit über 20.000 Euro Verlust gemacht (In einem Jahr hat mich allerdings ein sehr großer Cateringauftrag vor dem schlimmsten bewahrt).Und in 2011 schreibe ich in den Sommermonaten Gewinne. Kleine. Aber + . Dem August traue ich noch nicht ganz, aber richtig …