Posts

Es werden Posts vom 2015 angezeigt.

A Christmas gift by Robert Hess: The Gin Basil Smash, a modern Classic, on Small Screen Network

Bild
I just woke up and already got my first christmas present! I became a few notifications from friends of Le Lion that Robert Hess just published a new drinks video on Small Screen Network.

Wow. It is a great feeling to see a person I look up to since +10 years and learned so much from making your drink, calling it a modern classic and finally loving it ...

Thanks Robert ! Will be hard for Santa to beat you.


Mario Kappes will leave Le Lion • Bar de Paris and starts to work as a Brand Ambassador for BORCO MARKENIMPORT

Bild
--
P.S. Falls Sie Mario  Live und in Farbe erleben wollen gehts hier zum MARIO KAPPES EVENT - Drinks und Geschichten aus 20 Jahren hinter der Bar !

Sam - The Sommelier from London. A sparkling Credit Card fraud with Champagne

Yesterday in the early evening I was in the kitchen of Le Lion. I saw the world greatest Bar Back, Kaies, checking the champagne chambrair. " Seven bottles of Dom Perignon Rosé, eight Vintage ones" he gave this numbers as a notice to a bartender on the phone.

Sam was giving us a call from London.

He is coming to Hamburg tomorrow. He is meeting up with some very important Sommeliers. He has a very important meeting with them. But somehow his champagne provider fucked it up. So his is calling "high end" Bar to help him out. He is looking for Armand de Brignac. If we don't have it, Dom Perignon would be also ok...

I just observed all this: the phone call, out Bartenders checking out stock etc. Sam will call us back.

Sam called again. After checking stocks, the bartenders gave him our "in house" prices and it looks Sam doesn't care about the price. All bottles together would be a total of around 6500,- €. He said he is fine with the price. If it would…

An die Freunde des Löwen: Ueber Gin. Ueber Trends. Von einem, der auszog Genever zu entdecken und den Celery Basil Smash nach Hause brachte

Bild
Von Zeit zu Zeit schreibe ich eine Mail an die Stammgäste des Le Lion • Bar de Paris. So wie diese Woche. Tool: Mailchimp. Hier können Sie sich auf meinen Verteiler eintragen: Freunde des Löwen.Werte Freunde des Löwen,ich weiss, ich erzähle Ihnen nichts neues: Gin ist in aller Munde. Keine anständige Hausbar mehr ohne fünf verschieden Ginsorten. Und seien wir ehrlich, Sie haben doch auch schon das Zweit- Tonic im Kühlschrank, oder? Wenn sich also auffällig viele charmante Menschen einem guten Getränk widmen, nennen Medien das gerne einen „Trend“. Das wiederum bring diese charmanten Menschen in Schwierigkeiten. Denn Sie wollen alles, insbesondere Qualität, nur eines nicht: einem Trend folgen. Einige, gerade erst an Gin gewöhnt, verfallen in Panik und suchen schon eine Ausweichflüssigkeit. Die „coolen“ Bars schrauben Ihr Gin Sortiment zurück, einige Bartender mit „Bildungsauftrag“ rümpfen neuerdings bei Ihrer Gin Tonic Bestellung die Nase und die ganzen coolen Hunde blicken ihnen tief…

THE BUSINESS OF BARS: The top 30 selling Brands and Drinks at THE BOILERMAN BAR

Bild
A little bit longer than 3 years ago, our company Lion Barbetriebe GmbH opened their second bar: THE BOILERMAN BAR. Our Idea was to create a kind of total opposite of LE LION • BAR DE PARIS our Classic Bar in the center of Hamburg.
So we created a Dive Bar concept, where we took all thinks, which we do not like on dive bars, out. Our goal was an easy and relaxing neighborhood, dive  bar with a little bit uptempo atmosphere. But to keep our core values from also Le Lion. Very friendly, competent staff, fresh and quality ingredients, a great value for money. The rest we flipped. Next to this we wanted to create quick and easy to prepare drinks. Not boring. With a story. Great in taste. And strong and tasteful ( another Lions core value).
So we researched the history of Highballs and found out that they are everything else than Longdrinks, Spirits with a filler and all these boring style. (btw: Still the Definition of Highballs is kind of  „wrong“ in every modern Bar Book I found to this d…

ESCRIMADOR - Über Bartender Kuriere - die 10. Punkte Promotion Methode nach Albrecht

Bild
Was glauben Sie eigentlich, wie man einen Drink bekannt macht?

Große und kleine Spirituosen Konzerne schwören ja seit ein paar Jahren auf sogenannte Cocktailwettbewerbe. Ich befürchte, Sie setzten dabei auf das falsche Pferd. Denn Gewinner Drinks von Nationalen und Internationalen Cocktailwettbewerben bleiben in der Regel ein Opfer von ein, zwei Pressemitteilungen und später Brand Interner Promotion. Ein ausgetretener Pfad. Nichts für Profis.

Vor kurzem ist mir ein Bild aus dem Sozialen Netzwerk Aktivitäten des Kleinen Phi "zu Ohren" gekommen. Es scheint mir, als hätte der talentierte Mr. Albrecht einen eigenen Weg gefunden, seine "Neukreationen" in andere Bars zu bekommen. Gefällt mir.


Die 10. Punkte Promotion Methode  "a la Albrecht"

Man erarbeitet einen neuen Drink ( Hier: der ESCRIMADOR)Man serviert diesen Drink einem dieser geschätzten Stammgäste, von denen man weiss, das Sie am Abend immer noch in eine weitere gute Bar ziehen (in diesem Falle PAUL, i…

How to fuck up a speech on a barshow. A little "Black Out" during my BCB Session

It seemed like this years BCB my good old friend Bastian Heuser wanted to make me a present. He asked me If I could do a speech on BCB on „How to open a bar“. I agreed. 
As he send me later the Schedule, I was like:  „WOW“: Second day of BCB. Last Speech on Mixology Stage. Thats absolutely prime time. I love this final slot. The atmosphere is always very cool. Everybody is  a little bit in party mood. Its show time. I am fine with it.
I have done dozen's of speeches on bar shows. I would say about myself, that I have quite a routine. 
The theme was great for me. I love to talk about things I actually have done, I stop talking about things I have never experience myself. Opening a bar I have done at least 5 times in my life now. all good!  So I had written down my major points on my „how to open a bar“, had sorted out a little story for each of them and wanted to open my speech with our little film LIQUID COURAGE about our young and very talented bartender Hendrik Albrecht. Emotions! …

Wie man seine erste Bar eröffnet. Und Bettys Tequila Chug Rezepte. Ein Gespräch mit Bettina Kupsa, THE CHUG CLUB.

Auf dem kommenden BCB habe ich AIR TIME. 60 Minuten auf der Mixology Stage. Thema :" How to open your first bar".

BARCONVENT BERLIN, Montag. 7.10.2015. 17.30 #Uhr bis 18.30 Mixology Stage"Wie man seine erste Bar eröffnet" - Joerg Meyerhttp://www.barconvent.com/wie_man_seine_erste_bar_eroeffnet_712.detail.62.html
Um das Thema nicht nur von "meiner" Warte aus zu beleuchten, habe ich ein paar Gespräche mit "frischen" Barbesitzern und Besitzerinnen geführt. Bettina Kupsa ist eine davon. Sie hat vor drei Wochen Ihre Bar THE CHUG CLUB in Hamburg St. Pauli eröffnet.



Wir reden über Ihren Weg zur ersten eigenen Bar. Und "Chuggen". Denn im THE CHUG CLUB dreht sich vieles um "Chugs" - Bettinas Wortkreation zum Thema "kleine Drinks". Und um Tequilla. Anbei die Rezepte der "verkosteten" Chugs.  Aber viel mehr Sapß macht natürlich eine Besuch von Bettina. Oder um es mit Ihren Worten zu sagen: GO CHUG YOURSELF !

The Chug C…

Die Hotelbar. München, London, München - Ein Gespräch mit Roman Kern, THE CHARLES, München

Roman Kern ist ein Assistent Bar Manager im THE CHARLES Hotel, Rocco Forte, München. Er liebt die Hotelbar und arbeitet an seiner Karriere dort.

Von München nach London und zurück nach München ist der derzeitige Stand der Dinge. Ich ahne schon, dass ich irgendwann einmal, in ferne Zukunft,  irgendwo auf der Welt in einer  Hotelbar sitze, wo mich deren Manager Roman erneut begrüßen wird.

Es gibt Bartender die meiden Hotelbars als Arbeitgeber. Andere wiederum lieben sie, die einzigartige Atmosphäre und die Möglichkeit Weltweit in den besten Hotel Bars zu arbeiten. So wie Roman Kern. Ein Zwischenstop auf dem Weg zum Bartender, der Karriere in der Hotelbar und allem was danach noch kommen mag...

Achtung Unterhaltsam ! Ein Gespräch mit Miguel Fernandez Fernandez. Der Weg zum Bartender - ein Zwischenstop!

Achtung. Ich garantiere: Wir haben während dieses Gesprächs weder Alkohol getrunken noch sonstige Drogen zu uns genommen. Aber es ist Energie in der Luft. Gute Laune. Die versprüht Miguel Fernandez Fernandez im Dauerfeuer. Das macht ihn in meinen Augen zu einem begnadeten Kollegen. "Dummes Zeug" reden gehört wahrscheinlich zu den unterbewertetsten Fähigkeiten eines guten Bartenders (sicherlich gepaart mit dem Wissen und Feingefühl, wann man diese "Waffe" einsetzen kann und wann nicht). "Dummes Zeug" kann eine Intellektuelle Meisterleistung sein - sozusagen die Königsklasse des Small Talk.

Bei Miguel könnten sich meine Ellenbogen Zentimeter tief ins Barbrett graben, egal was man trinken würde und wo, der Abend wäre grandios.

Im Sommer 2015, kurz bevor er seine große Asien Reise startete, traf ich Miguel. Nach dem Gespräch startete Miguel eine 4 wöchige Reise nach Hong Kong, Indonesien, Bali, Bangkok und Singapur. Er besuchte Bars und Kollegen.  Und er sic…

Visiting Myriam Hendrickx at RUTTE & ZN. Producer of finest Genever, Liquors, Dry and Celery Gin

A few weeks ago, Thorsten Husmann told me about his new project he is now working for. RUTTE Distillateurs in Dordrecht, Netherlands. Rutte & ZN was bought three years ago by DE KUYPER Company and they have now set up some of their products to distribute also outside Netherlands.

The story on how small these company is (small shop, with a attached small distillery, warehouse, mini bottling and aroma laboratory (finally  a bigger "Kitchen")) sounded like a fairytale - and I could not believe.

So Thorsten invited me to visit them. And what I saw and who I meet, I felt in love with. Also, what I drunk.

I will come up with more about RUTTE here sone. First I did an Interview with the Masterdistiller Myriam Hendrickx. A very passioned woman, sympathetic and a real master of catching natural flavours in a liquid. I felt in love with her CUBAN COFFE, the Genever with fresh roasted Hazelnuts and also the new CELERY GIN.

I brought a bottle of Rutte Celery Gin to germany and I tr…