Posts

Es werden Posts vom September, 2015 angezeigt.

Wie man seine erste Bar eröffnet. Und Bettys Tequila Chug Rezepte. Ein Gespräch mit Bettina Kupsa, THE CHUG CLUB.

Auf dem kommenden BCB habe ich AIR TIME. 60 Minuten auf der Mixology Stage. Thema :" How to open your first bar".

BARCONVENT BERLIN, Montag. 7.10.2015. 17.30 #Uhr bis 18.30 Mixology Stage"Wie man seine erste Bar eröffnet" - Joerg Meyerhttp://www.barconvent.com/wie_man_seine_erste_bar_eroeffnet_712.detail.62.html
Um das Thema nicht nur von "meiner" Warte aus zu beleuchten, habe ich ein paar Gespräche mit "frischen" Barbesitzern und Besitzerinnen geführt. Bettina Kupsa ist eine davon. Sie hat vor drei Wochen Ihre Bar THE CHUG CLUB in Hamburg St. Pauli eröffnet.



Wir reden über Ihren Weg zur ersten eigenen Bar. Und "Chuggen". Denn im THE CHUG CLUB dreht sich vieles um "Chugs" - Bettinas Wortkreation zum Thema "kleine Drinks". Und um Tequilla. Anbei die Rezepte der "verkosteten" Chugs.  Aber viel mehr Sapß macht natürlich eine Besuch von Bettina. Oder um es mit Ihren Worten zu sagen: GO CHUG YOURSELF !

The Chug C…

Die Hotelbar. München, London, München - Ein Gespräch mit Roman Kern, THE CHARLES, München

Roman Kern ist ein Assistent Bar Manager im THE CHARLES Hotel, Rocco Forte, München. Er liebt die Hotelbar und arbeitet an seiner Karriere dort.

Von München nach London und zurück nach München ist der derzeitige Stand der Dinge. Ich ahne schon, dass ich irgendwann einmal, in ferne Zukunft,  irgendwo auf der Welt in einer  Hotelbar sitze, wo mich deren Manager Roman erneut begrüßen wird.

Es gibt Bartender die meiden Hotelbars als Arbeitgeber. Andere wiederum lieben sie, die einzigartige Atmosphäre und die Möglichkeit Weltweit in den besten Hotel Bars zu arbeiten. So wie Roman Kern. Ein Zwischenstop auf dem Weg zum Bartender, der Karriere in der Hotelbar und allem was danach noch kommen mag...

Achtung Unterhaltsam ! Ein Gespräch mit Miguel Fernandez Fernandez. Der Weg zum Bartender - ein Zwischenstop!

Achtung. Ich garantiere: Wir haben während dieses Gesprächs weder Alkohol getrunken noch sonstige Drogen zu uns genommen. Aber es ist Energie in der Luft. Gute Laune. Die versprüht Miguel Fernandez Fernandez im Dauerfeuer. Das macht ihn in meinen Augen zu einem begnadeten Kollegen. "Dummes Zeug" reden gehört wahrscheinlich zu den unterbewertetsten Fähigkeiten eines guten Bartenders (sicherlich gepaart mit dem Wissen und Feingefühl, wann man diese "Waffe" einsetzen kann und wann nicht). "Dummes Zeug" kann eine Intellektuelle Meisterleistung sein - sozusagen die Königsklasse des Small Talk.

Bei Miguel könnten sich meine Ellenbogen Zentimeter tief ins Barbrett graben, egal was man trinken würde und wo, der Abend wäre grandios.

Im Sommer 2015, kurz bevor er seine große Asien Reise startete, traf ich Miguel. Nach dem Gespräch startete Miguel eine 4 wöchige Reise nach Hong Kong, Indonesien, Bali, Bangkok und Singapur. Er besuchte Bars und Kollegen.  Und er sic…

Visiting Myriam Hendrickx at RUTTE & ZN. Producer of finest Genever, Liquors, Dry and Celery Gin

A few weeks ago, Thorsten Husmann told me about his new project he is now working for. RUTTE Distillateurs in Dordrecht, Netherlands. Rutte & ZN was bought three years ago by DE KUYPER Company and they have now set up some of their products to distribute also outside Netherlands.

The story on how small these company is (small shop, with a attached small distillery, warehouse, mini bottling and aroma laboratory (finally  a bigger "Kitchen")) sounded like a fairytale - and I could not believe.

So Thorsten invited me to visit them. And what I saw and who I meet, I felt in love with. Also, what I drunk.

I will come up with more about RUTTE here sone. First I did an Interview with the Masterdistiller Myriam Hendrickx. A very passioned woman, sympathetic and a real master of catching natural flavours in a liquid. I felt in love with her CUBAN COFFE, the Genever with fresh roasted Hazelnuts and also the new CELERY GIN.

I brought a bottle of Rutte Celery Gin to germany and I tr…

A little rant on Cocktail Competitions! oh wait - its more about us, the bartenders.

Bild
A few days ago I posted on Twitter:

" If you think you have TALENTO,want to become WORLD CLASS or create your LEGACY, proof it in your bar every night & stop doing competitions"



Jacob Briars, Global Trade Advocacy Director of Bacardi, a person I highly respect in our Industry,  responded to me on twitter and it become quite a discussion.

But I like to roll out my thoughts behind this tweet also here on my blog, cause I felt uncomfortable with a 140 character discussion on twitter. Because, first of all, I don't want to be unfair. To Bacardi (LEGACY), Diageo (WORLD CLASS) or Pernod Ricard ( Havana Club) with (TALENTO and their Global Cocktail Competition).

First of all, this is not a critic on this three competitions. There are many in our Industry. These are the most famous ones. We have so many. International and Global ones. But also National ones like the German GSA Competition from MIXOLOGY Magazin. etc. Dozens. Hundreds?

Second of all, my tweet is not "a cr…

Der Weg zum Bartender. Gespräch mit Daniel Klingseis - La Banca - Berlin • talk jrgmyr

Im Sommer 2015 hatte ich das Vergnügen mit der HOTEL DU ROME Gruppe und dem Magazin Feinschmecker mehrere Gin & Tonic Tastings in Berlin, München und Frankfurt durchzuführen.

Neben den Tasting fand ich die Zeit, mich mit den Bartender er Häuser hinzusetzen. In Berlin traf ich Daniel Klingseis. Hier sprechen wir über seinen Weg hinter die Bar und ins Hotel.


Drinking Protocol - Hamburg - a friday night out with Raoul

We started 17:00 pm 

Location: CAFE PARIS, Rathausstrasse 4, Hamburg. www.cafeparis.net
We shared a Patè and bread

Drinks I had: 3 glasses of Kronenbourg 1664
***
Time around 20:00 pm

We just left - location: Le Lion • Bar de Paris, Rathausstrasse 3, Hamburg. www.lelion.net

Drinks I had:
1,5 Gin Basil Smash ( we tried 3 different Versions. A „regular“ one with Beefeater 47, one with RUTTE DRY GIN and one with RUTTE CELERY GIn. Rutte works very well but the Celery Version is killing it - I fell in love with ! ) 2 Shots of Tequila. No Brand. Was a present from Raoul and his friends from Mexico. They used to run LE LEON Tequila and just sold the brand. They are now doing a new, unreleased brand, not published yet. It was a Reposado Tequila. Very interesting Agave fruit. The fresh oak barrel was not elegant. A hint to much vanilla, little to sweet.  ***

Time: around 21:00 pm

We just left: Location: Kleines Phi - Feldstrasse 42 - Hamburg. https://www.facebook.com/kleinesphi

Drinks I had:
2 M…

Der Weg zum Bartender. Eine Art Zwischenstop. Gespräch mit Frank Thelen. talk jrgmyr

Seit einigen Monaten interviewe ich von Zeit zu Zeit Bartender. Wie wird man Bartender? Wie ist der Weg? Unsere Gespräche sind Zwischenstops. Denn die Reise geht weiter...

Im Juli 2015 sprach ich mit Frank Thelen. Seit dem 1.9.2015 arbeitet Frank nunmehr im Le Lion. Und wir sind froh, dass er uns mit seiner sympathischen Art und seinem Können unterstützt.

Photo via Frank Thelen von Fotografie Wolfgang Simm - www.facebook.com/wolfgang.simm