Von Luftschlössern und Windmühlen

Ruben Neideck  baut seit kurzem an seinem Luftschloss in Koblenz. Luftschlösser mit Ortsangaben?  Gut, wenn man ehrlich sein will, ist es nicht sein Luftschloss. Vielmehr ist er seit einiger Zeit Bartender in der Bar Luftschloss in Koblenz. Ich war einmal vor sehr langer Zeit einen Nachmittag in Koblenz und hab es als schöne Stadt in Erinnerung. Nicht mehr, nicht weniger. Hilft einem allerdings in Sachen Barszene in Koblenz nicht weiter. Ich selber kenne auch nicht das Luftschloss, daher muss ich mir eine Meinung vom Gelesenen machen.

Heute sah ich im C&D Forum dieses Bild von seinem Gin Basil Smash. Den "Gin Pesto" findet man mittlerweile auf vielen Barkarten, auch außerhalb der Republik. Ein großes Kompliment, was mich sehr freut. Andererseits sehe ich öfter Varianten online oder real, die schon von der Optik bzw. Farbe her, wenig mit dem zu tun haben können, was ich unter diesem Drink verstehe.

Also Herr Neideck... schaut gut aus. Würde ich bestellen! Anbei auch ein Blick auf seine neue Cocktailkarte. Von gut 80 Positionen hat er auf ca. 35 gekürzt. Und auch sonst finde ich hört sich das alles sehr ambitioniert an. Freut mich, das der GIN BASIL SMASH der "Renner" ist.

karteluftschloss                                                                                                                                               


Der gemeine Koblenzer möge mir nun verzeihen, wenn ich Koblenz beispielhaft als "kleinere" Stadt bezeichne. Allerdings, und das meine ich ernst und völlig unabhängig von Koblenz, ist das, was Bartender zur Zeit in vielen Deutschen, ebend auch kleineren, Städten machen, eine wahnsinnig anstrengende Arbeit.

Hat der Bartender in den Metropolen es doch um einiges einfacher, Gäste für seine Vision von guten Drinks zu gewinnen, ist der Kampf um die Barkultur in kleineren Städten um ein vielfaches Schwerer. Statt Urban Arogant sein Ding  "durchzuziehen" (was fälschlicherweise oft als gutes Bartending verstanden wird) ist der Kampf um Barkultur jenseits der Millionen Metropolen ein zähes, kompromisreiches Geschäft.

Das diese Bars am Ende des Tages eine mindestens genauso tolle Arbeit für einen guten Drink leisten, eventuelle ohne selbstgefällige Überheblichkeit einer urbanen Vorzeigebars, wird leider oft vergessen.

Also Ruben und andere Bartender fern der Metropolen: mixt uch heute zum Feierabend einen anständigen Drink und trinkt auf euch. Ihr habt es Euch verdient. Weil Ihr großartig seit, und durchhaltet und weitermacht, wo andere schon längst das Handtuch hingeschmissen hätten!


P.S. : Freue ich über Empfehlungen/Namen von Bartender hier in den Kommentaren, die ähnlich wie Ruben, fernab der Metropolen, einen guten Drink mixen. Ganz ohne Allüren und Arroganz, die Ihr Publikum langsam mitnehmen und dieses für einen guten Drink begeistern.

Chapeau!

Links:

Gin Basil Smash BLIND TASTING by Ruben

C&D Forum: Barkarte Luftschloss Thread

Rubens Punk Rock Blog

Kommentare

  1. Wow! Was soll ich sagen Herr Meyer, vielen Dank für die Blumen. Nun kann ich voller Euphorie meine Schicht beginnen :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh Mist. Jetzt ist die Karte schon gedruckt und ich habe noch einen letzten Rechtschreibfehler gefunden T_T

    AntwortenLöschen
  3. Wenn jemand mal in Saarbrücken vorbeikommt, kann er sich gerne mal die ehemalige Wirkungsstätte von Christina Schneider (jetzt Berlin) anschauen. Sie hat eine fantastische Barkarte hinterlassen, auch angepasst auf "Provinzgeschmäcker" und die Jungs hinter der Bar geben ihr Bestes, mit Interesse und Lust. Die besten Tage zum Besuch sind unter der Woche oder Sonntags, da die Barkeeper dann wirklich Zeit für die Gäste haben. Bis dann im home.

    AntwortenLöschen
  4. http://www.scribd.com/doc/26859579/karteluftschloss3

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Why your Non-Alcoholic Spirit Brand will maybe fail...

Achtung Unterhaltsam ! Ein Gespräch mit Miguel Fernandez Fernandez. Der Weg zum Bartender - ein Zwischenstop!

Was verdient ein Bartender …? Teil 5. Warum Bar Owner Ihre Arbeitsverträge checken sollten. Bar/Tender als Marke