Auf der Suche nach dem UR - Shaker. Heute: Der Goblet Shaker!

Ich hab es von Anfang an gewusst. Wenn man einen Haufen "Wahnsinniger"  global vereint und das ganze dann noch öffentlich zur Diskussion stellt (Man nennt es dann Chanticleersociety ) kann nur interessantes dabei rauskommen. 

Am meisten hat mich vor kurzem eine Diskussion um die Geschichte des Shakers gefesselt. Warum?  Erik Ellestad hat ein Bild gepostet und ich habe dieses Bild  schon zig male angeschaut und NIEMALS, N I E M A L S   ist es mir aufgefallen.


Und, haben Sie es bemerkt? 


RICHTIG! Der Mann (Sie wissen wer es ist, oder?) benutzt ein GOBLET Glas als Shaker Glas ...
Ich weiss jetzt nicht, wie sehr Sie das aus dem Häuschen bringt ( hängt vom persönlichen Grad des Wahnsinns ab) aber  ich finde das eine der beeindruckensten Entdeckungen der Cocktail Neuzeit. APS - übernehmen Sie .... ich will den Goblet Shaker !

Unbedingt die Diskussion verfolgen. Es sind noch andere fantastische Bilder und Quellen (unter anderem kann man sich ein interessantes historisches Büchlein herrunterladen) aufgetaucht.

Wow ... der Goblet Shaker ist für mich ein großes Ding!

Kommentare

  1. Mein Wahnsinns-Grad dürfte zwar auch bedrohlich im roten Bereich liegen aber Ihre Euphorie kann ich nicht nachvollziehen Herr Mayer

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja das schöne am Wahnsinn : nicht erklärbar

    AntwortenLöschen
  3. Und das wiederrum erklärt meinen Chef ;-)

    Naja ich werd ja auch nicht verstanden wenn ich eines Drinks wegen Nach HH oder B fahre^^

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich ja die normalste Sache der Welt ....

    AntwortenLöschen
  5. Ich dachte immer, damit meint man was anderes... ;)

    Die müssen außerordentlich stabile Goblets gehabt haben. (Oder doch noch kein doppelt gefrostetes Hoshizaki-Eis? ;-) )

    AntwortenLöschen
  6. Herr Meyer, Sie wildern in fremden Gebieten!
    *grins*
    Grüße vom Shaker Blog

    AntwortenLöschen
  7. @ Thorsten

    Dann nimm Dich doch dem Thema mal an ;-)
    Mich würde es glatt auch interessieren.

    Grüße vom GSA Blog

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Why your Non-Alcoholic Spirit Brand will maybe fail...

Achtung Unterhaltsam ! Ein Gespräch mit Miguel Fernandez Fernandez. Der Weg zum Bartender - ein Zwischenstop!

Was verdient ein Bartender …? Teil 5. Warum Bar Owner Ihre Arbeitsverträge checken sollten. Bar/Tender als Marke