30.12.2009

Pioneers of Mixing at Elite Bars: 1903-1933




Vor ca. vier oder fünf Jahren habe ich Jared Brown kennengelernt. Er hat mir einige Scans von einem Buch "zukommen" lassen, das er in einer Bilbiothek auf Mikrofilm gefunden hat. Das Original Buch gab es nicht mehr, nur noch diese Mikrofilme. Es war ein Buch "rein über Gin". Und wir fanden in Ihm die erste Version des Cosmopolitain Cocktails, eine Daisy Variante.
Mit der Zeit fand Jared heraus, das die Herausgeber des Gin Buchs, die American Traveling Mixologists, noch mehr Bücher zu weiteren Spirituosen veröffentlich haben. Jared und Anistacia machten sich daran, und sammelten jahrelang die fehlenden Teile dieses Puzzles zusammen.

Das Ergebniss haben Sie mir einige Tage vor dem BCB präsentiert: Pioneers of Mixing at Elite Bars - by Mixellany.

Ich finde es  ist ein fantastisches Buch! Gut, man könnte den Eindruck gewinnen, ich sollte dieses Buch ein wenig pushen: Zum einem hat es mich, ungelogen, zum Namen "Traveling Mixologists" (Übrigens im amerikanischen mit EINEM L geschrieben) gebracht, zum anderen habe ich noch einige Exemplare im "Keller" liegen, die ich hier gleich unverhohlen an den Mann bringen werde.

Aber, unabhängig von diesen niederen Beweggründen, ein ganz klare Kaufempfehlung von mir. Das Buch bereitet mir großes Lesevergnügen. Sicherlich kein Buch für den Anfänger. Etwas Erfahrung sei Empfohlen, um die Vielzahl von Rezpten, von denen auch nicht alle gelungen sind, "richtig" lesen zu können.

Aber die Vielfahlt der verwendeten Spirituosen und die Art und Weise wie diese gemixt werden, finde ich beeindruckend. Im Kapitel über Scotch werden bei vielen Rezepten alle weiteren Zutaten lediglich als Dashes hinzugefügt. Großartig! Soviel Mixverständniss in diesen dunklen Zeiten.

Man mag sich fragen, welches Potential diese kleine Gruppe von Bartendern mit der heutigen Vielfalt entfaltet hätte. Ich finde, das Buch ist eine echte Bereicherung für eine gut sortierte Bartender/Fly Bibliothek. Daher mein niederes Anliegen: Ich will es Ihnen verkaufen. Ich hab nämlich noch fast drei Dutzend Expemplare vom der Traveling Mixologists Veranstaltung in der Admirals Bar in Berlin, am Vorabend des BCB 2009.

Diese möchte ich dem geneigten Leser anbieten. 22,00 € zuzüglich eventueller Versandkosten oder bei Vorbestellung abzuholen im Löwen. Sie haben die Wahl. Einige Exemplare haben den Unikaten Stempel der TM's at Adimrals Bar  in sich. Andere hingegen sind ungestempelt.

Also, bei Interesse bitte Email an mich.