Die Grenze von Qype, Yelp & Co. Meine Empfehlung: Keine Empfehlung!

Ich war im Urlaub. Es war außergewöhnlich gut. Nein, es war perfekt! Traum-Location gefunden. Ein Paradise. 

Und wenn man das Paradise gefunden hat, behält man es für sich. Kein bekanntes Gesicht, Niemand. So soll Urlaub sein. So einen Platz empfiehlt man nicht jeden, am besten gar keinem. Auch nicht in sozialen Netzwerken. Denn das könnte diesen Dir heiligen Ort zunichte machen. Der perfekt Platz gehört Dir - allein!

Wenn Alltag Einzug hält, Bekanntschaften aus dem täglichen Leben diese Auszeit von der Normalität unmöglich machen, berauben wir uns einer Zufluchtsstätte. Man braucht Zufluchtsstätten vor dem Alltag. Sei es Urlaub, oder eine Bar. 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was verdient ein Bartender …? Teil 5. Warum Bar Owner Ihre Arbeitsverträge checken sollten. Bar/Tender als Marke

Achtung Unterhaltsam ! Ein Gespräch mit Miguel Fernandez Fernandez. Der Weg zum Bartender - ein Zwischenstop!

A "Open Letter" to DIAGEO: Dear DIAGEO, you may have a WORLD CLASS Problem in Moscow...