Söhne, Väter und andere Menschen

Gestern erhielt ich eine Nachricht von Uwe: "Hey Jörg. Zur Info, hab ich von Mike:  http:/marken-zeichen.blogspot.com ". Aha... neues Blog? Beim durchlesen der anonymen Texte hatte ich ein Déjàvu ... die Themen kamen mir irgendwie bekannt vor.... Hatte ich doch schon mal gelesen ... Drogen, Vollmond, Trink & Strohhalm, Beruf Bartender ...

denkt sich  Jörg Meyer ... Der Sohn von Heinrich Antonius Meyer


Kommentare

  1. Hmmm,
    Ihren ungewöhnlichen Kommentar zum einem Blog nehme ich mit großer Verwunderung wahr.

    Zum Thema:
    Den Artikel 'In eine Bar kommt man nicht rein..'
    fand ich ehrlich gesagt fade und langweilig, nichts neues, nicht sonderlich spannend, ohne richtige Aussage.

    Die Posse 'MZ auf Safari' hingegen vom Ansatz sehr schön! (auch wenn ich den Hundeteil für überflüssig halte).

    Déjàvu? Ich auch!

    Ich habe keinen Schimmer wer hinter MZ steht, aber dass derjenige in den letzten Jahren eine bestimmtes Forum und mindestens einen ganz bestimmten Blog konsumiert hat, liesst man zwischen jeder Zeile.

    Fazit: Neuer Blog, keine neuen Inhalte.

    [Bremen hätte mich auch als Quell der Bar-affinen Blogger überrascht - wobei Moment - der Autor eines meiner lieblings-Bar-Blog kommt auch ursprünglich aus dem Groß-groß-Raum um Bremen (von hier unten aus betrachtet zumindest)]

    denkt sich der Sohn von Dr. Gerhart , ahh nee lassen wir das...
    Die bayrisch/schwäbische Barfliege mit zwei Buchstaben dahinter.

    PS: Herr J.M. Ihre vergebenen Labels finde ich entweder irreführend oder unvollständig, wollen Sie voreilig schussfolgernde Leser mit Absicht auf falsche Fährten leiten oder zumindest falsche Assoziationen erzeugen?

    [Bitters, Absinthe, Statscounter würde die Labels in diesem Sinne logisch ergänzen - aber leider auch deren fälschlicherweise zugeschriebenen Wirkung auf den Labelvergeber vermuten lassen]

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Why your Non-Alcoholic Spirit Brand will maybe fail...

Achtung Unterhaltsam ! Ein Gespräch mit Miguel Fernandez Fernandez. Der Weg zum Bartender - ein Zwischenstop!

Was verdient ein Bartender …? Teil 5. Warum Bar Owner Ihre Arbeitsverträge checken sollten. Bar/Tender als Marke