02.08.2010

Ein Sonntag Abend mit Marian Beke, Søren Sørensen, dem für mich ungewöhnlichstem Drinks Menu seit Jahren und einem Löwen, der noch nicht ganz glaubt was Ihm da blüht...

Ich hatte es als Cocktail Weekend Teil II bereits angekündigt: Marian Beke mixt im Le Lion. Ich halte Ihn für einen der talentiertesten und ins besonders schnellsten Bartender die derzeit hinter den Tresen der Welt stehen. Sein Arbeitsstil finde ich unglaublich beeindruckend. Seine Drinks haben mich bei einigen London Aufenthalten nie enttäuscht - das Gegenteil war der Fall.

Am kommenden Wochenende, am Sonntag den 8.8.2010, wird Marian nun mit Unterstützung von Søren Sørensen einen Abend lang seine Drinks im Le Lion präsentieren. Um 20.00 Uhr geht es los und ich würde mich freuen, wenn Sie mit uns diesen Sonntag Abend verbringen möchten.

EIN WICHTIGER HINWEIS. Wir berechnen keinen "Eintrittsgeld", Sie müssen sich allerdings via email an Joerg @ lelion.net verbindlich anmelden! Dies ist kein regulärer Le Lion Abend. First come, first serve. *Man beachte ebenfalls die *"Fußnote"

Als mir Søren heute Nacht das Drinks Menu geschickt hat, musste ich zweimal hinschauen. Für mich, das ungewöhnlichste Drinks Menü was ich seit langer Zeit gelesen habe. Geplant sind derzeit folgende Drinks (unter Vorbehalt der Zutaten ... ganz sicher bin ich mir im Moment noch nicht bei der einen oder anderen Position)


Cherry-Wallnut Martinez
Old Tom style Gin aged in cherry wood with whole wallnuts rolled up with sweet stevia leaves vermouth and maraschino liquer finished with float of bitter chocolate and chilly oil...
Serve on side: cherries in chocolate and galliano picled walnuts

East Sea Martini
Soschu infused with gin botanicals, dry sherry, green bamboo salt and korean sea wheat, all stirred together with dash of yuzu bitters
Glass is rimmed in salted pine honey and served with catch of the day ....

24V Cobbler
Electric wine cobbler include fresh cranberries, chocolate eau de vie, dashes of 24 v bitters, maple syrup and fresh lime squeezed. Garnished with cobbler shaped ice and traditionally silver service...

Name of Samurai
Fresh cutted levandel, japanese whisky mellowed with bamboo charcoal, ginger infuse sake, madarine bloosom water and vanila sugar...

Stout Flip
Stout beer, whole goose egg, heavy cream, dried hops, dark sugar syrup, finished up with bitter sweet brullee on top

Seoul Swizzle
matcha powder and sencha green tea,sweet spice and wood cordial, cognac from barrel swizzled with local blossoms and lime ...

Pims Punch
morning pre-bottled and well chilled in soda bottles to be served freshly as pims punch and ticked up with some xantan gum to keep bubbles inside ..
(Randnote des ungläubigen Bar Owners: Wovon spricht der Mann? Hilfe...! Aber Saucool...)


Sørens Drinks (hat gleich Mengenangaben mitgeschickt, guter Mann. Hier kenne ich sogar Zutaten!)

The Jackalope

50 ml applejack
15ml grade b maple
15ml fresh lemon juice
8 ml fresh orange juice (Hat der hier gerade 8 - acht (?) geschrieben ...??)
shaken! served in a absinth rinsed goblet/coupe

The Dillinger:

40ml dill aquavite
20ml cream
20ml creme de cacao
stir - strain


Jack n' Rolla

60 ml Applejack
barspoon Benedicktine
barspoon Grenadine
squiced lime wedge
build in rocks glass with huge chunk of ice

*Ich hab jetzt ein wenig Respekt vor Sonntag und frag mich gerade ob der Gute Marian mit einen LKW anrollt? Ich hab keine Ahnung wie viel er von diesen Infusionen mitbringt und denke frühes kommen sichert eine gewisse Auswahl. Zur Not kann ich mir aber auch vorstellen, das er selbst einen Gin & Tonic unglaublich cool ins Glas bringt ... Um es kurz zu machen: Ich garantiere Gar nichts, befürchte aber das es ein sensationeller Abend wird.

Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Und sei es nur um mich einmal richtig ins Schwitzen kommen zu sehen ... 

P.S. Ich werde versuchen Rezepte zu veröffentlichen - wenn ich Sie denn verstehe!