05.10.2013

Countdown zum BCB 2013 #2: Die Charity Auktion des Hans-August Schröder Vereins zur Pflege der Barkultur

Gregor Scholl, in rarer SALZ Barjacke, Auktioniert konzentriert das auf Leinen gedruckte Menü des LE LION LONDON. Im Hintergrund: Hilfsauktionator Meyer Hoffmann in zu kleiner SALZ Jacke - glänzt später mit notwendigem Fischmarkt Jargon. 


TL;DR : Der Shot / In aller Kürze: Morgen, Sonntag, am 6.Oktober 2013, versteigere ich mit Herrn Scholl im Namen des Hans-August Schröder Vereins zur Pflege der Barkultur sehr illustre Preise. Das sollten Sie nicht verpassen!

 Eine Seereise mit Herrn Scholl,  ein Trink Abend mit Herr Adam, große Flaschen, rare Bar Tools und  wer schon immer einmal Herrn Meyer kaufen wollte, hat Sonntag die Chance dazu!  Das ganze findet statt im Le Croco Bleu, Einlass ab 19.00 Uhr. Beginn ca. 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei; die Plätze sind limitiert. First come, first serve. 


Die Zigarre und ein Glas Rum Version:

Wer es am Sonntag vor dem BCB 2012 ins Rocco & Sanny geschafft hat, konnte Herrn Gregor Scholl, Rum Trader Berlin, und meine Wenigkeit eine recht spontane Auktion abwickeln sehen. Das Mixology Magazin, Freunde der Spirituosen Industrie und wir hatten ein paar Preise zusammengestellt, und versteigerten diese für einen guten Zweck.

Ganz Bartender, wie Herr Scholl und ich es nun einmal gelegentlich sind, waren wir unserer Zeit voraus.  Den guten Zweck hatten wir im Kopf, nicht aber bereits in Form gegossen. Die Idee dazu entstand vor ein paar Jahren in Rahmen unserer Mixology Bar Awards Jury Tätigkeit. Beate Hindermanns Seelenwunsch war und ist es, einen Austausch zwischen jungen Barterndern (m/w) aus  Deutschland und fremden Nationen voranzutreiben.

Die Gründungsmitglieder des Hans August Schröder Vereins zur Pflege der Barkultur nach schweißtreibender Gründungssitzung beim wohl verdienten 17.00 Uhr Gin & Tonic


Beates Idee in Worte und Materie zu fassen wurde unser gemeinsames Ziel. Vor ein paar Wochen war es denn nun endlich soweit: Wir gründeten den Hans-August Schröder Verein zur Pflege der Barkultur.
In Ehren an den legendären ersten Barbetreiber des Rum Traders Berlin, Herr Schröder, widmet sich dieser Verein der Förderung unseres Berufsstandes.

Aus unserer Satzung:


Das Vereinsmotto lautet: „Conviva regimen requirit“ (Der Gast braucht Führung)



§ 2

Zweck des Vereins
1. Zweck des Vereins ist die Förderung der beruflichen Aus- und Fortbildung des Berufsstandes des Barkeeping/Bartendering in allen Facetten, namentlich durch Verbesserung und Vertiefung der fachlichen und charakterlichen Ausbildung von Barkeepern/Bartendern.

2. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
3. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch folgende Maßnahmen:
Jährliche Gewährung des Hans-August-Schröder-Stipendiums an junge Bar tender zur Ermöglichung einer zeitlich befristeten Fortbildung in renommierten Bars im In- und Ausland; Jährliche Sammlungen und Versteigerungen sowie weitere Veranstaltung zur Einwerbung der Mittel für das Hans-August-Schröder-Stipendium.

4. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
5. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
6. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an eine ehrenamtliche, steuerbegünstigte Körperschaft mit der Bestimmung, es unmittelbar und ausschließlich für die satzungsmäßigen Zwecke zu verwenden.
7. Alle Inhaber von Vereinsämtern sind ehrenamtlich tätig. Jeder Beschluß über die Ände rung der Satzung ist vor dessen Anmeldung beim Registergericht dem zuständi gen Finanzamt vorzulegen.

Ich also jetzt Vereinsmeyer !

"Ich möcht nie im Lebens Mitglied in einem Verein werden, der Leute wie mich als Mitglied aufnimmt! " Alvy Singer, Der Stadtneurotiker

Wer Herr Singer oder ursprünglich Groucho Marx habe ich es bislang auch immer gehalten. Diesmal haben es Herr Scholl aber geschafft mich für diesen Zusammenschluss zu begeistern! Er hat mich sogar in den Vorstand dieses verwegenen, wenn auch gemeinnützigen Vereines, zu holen.

Mein Vorstandsposten ist der des Mundschenks, und das Vorhandensein solcher Posten hat mir, und sollte auch Ihnen, Vertrauen gegeben, was die Ernsthaftigkeit unseres Vorhabens angeht.

Eigentlich wollten wir zum BCB 2013 mit Logo, Webseite und dem ganzen neuzeitlichen Notwendigem glänzen. Leider kam für uns alle zu viele Nachtschichten, Feierabend Gin & Tonics und
spontan geöffnet Bollinger Flaschen dazwischen. Aber: der Verein ist gegründet, die Anerkennung der Gemeinnützigkeit liegt bei den Ämtern. Auf das wesentliche Konzentrieen! Das bringt den Tender durch die Nacht.

In Kürze kann man Mitglied des Vereins werden und wir geben alles weitere dazu dann bekannt.

Die Mittel aus der Auktion 2012 werden diesem Verein selbstverständlich  zu 100 % zur Verfügung gestellt.

Und morgen, am Sonntag, geht die Charity Auktion des Vereins in die zweite Runde:

 Im Blauen Krokodile,LE CROCO BLEU. Einlass ab 19.00 Uhr, Beginn ca. 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, der Platz ist begrenzt, frühes kommen sichert beste, bzw. Plätze. First come, first serve.

Die Preise können sich sehen lassen! Neben Sachpreisen werfen eine Vielzahl des Vorstandes und  Freunde aus Industrie und Peripherie fantastische Preise in die Waagschale unseres kulturellen Vereins.

Ein Auszug:


  • Sie können eine Seereise mit Herr Scholl ersteigern, bei der Sie mit Ihm zusammen mixen müssen
  • Herr Adam versteigert: "Erobere die Deutsche Cocktail Hauptstadt Berlin mit Mixology Herausgeber Helmut Adam. Zwei Hotelnächte und eine intensive Bar Tour durch Berlin inklusive
  • Herr Meyer schult Ihr Barteam. Anreise / Übernachtung / Tagesseminar zu Ihrem Wunschthema sowie die Arbeitsleistung "Abend Schicht in Ihrer Bar" gehen auf Kosten Herrn Meyer, innerhalb Deutschlands, Ausland auf Nachfrage am Abend. 
Um nur ein paar zu nennen. Eine Lot Liste mit den erzielten Preisen und den Sponsoren werden wir im Nachhinein veröffentlichen. 

Der Hans-August Schröder Verein zur Pflege der Barkultur freut sich, wenn Sie es Sonntag auf die Bötzow nach Berlin ins Krokodil schaffen. Ich verspreche einen kurzweiligen, lohnenswerten Abend. Das Team des Blauen Krokodils hat mir als Mundschenk versichert, das ich mir keine Sorgen machen muss....

Ich finde: Das hört sich gut an! Bis Morgen...