10.08.2012

DER FEINSCHMECKER: Das große Gin & Tonic Tasting.

Verschwiegenheit ist Pflicht wenn der Feinschmecker testet. Aber eine klitze-kleine Empfehlung möchte ich hier an Bartender, Gin & Tonic Liebhaber und Profi Trinker aussprechen.

Am Anfang der Woche wurden im TASTING ROOM 11 Tonic Water "blind", und mehr als 30 Gin Sorten pur, getestet. Wir haben uns dann auf die Suche gemacht, nach der perfekten Gin Tonic Kombinationen.

Meine Empfehlung für Euch Liebhaber des geliebten sophisticated Highballs: Den FEINSCHMECKER im Auge behalten und bei der kommenden Gin & Tonic Ausgabe zuschlagen. Es lohnt sich.

Mein persönlicher Überraschungskandidat bei den Tonic's sei Preis gegeben - Britvic Tonic - im geliebten und einzig sinnvollem 125ml Tonic Gebinde. Die Wahl des Englischen Königshauses - was will man mehr !

Es gab noch viel mehr Überraschungen und Erfahrungen. Ich könnte hier zwei Seiten schreiben. Aber das sei dem FEINSCHMECKER überlassen - ich freue mich auf die Ausgabe. Danke noch mal ans FEINSCHMECKER TEAM für die inspirierenden Nachmittag.


P.S. Der Feinschmecker überarbeitet gerade auch sein Online Angebot. Verantwortlich für die Umsetzung zeichnet sich hier unter anderem Julian Finn. Er schnuppert gerade beim Redaktionsalltag des Feinschmeckers und ihm auf twitter zu folgen, bringt ein paar interessante Einblicke: @hdsjulian

Links: 

Fachblatt für Gin & Tonic Kultur: www.der-feinschmecker.de

Bezugsquelle Britvic (Und Fever Tree, und Fentimans Tonic) : http://www.greatbritishfood.de