02.07.2012

Shorts...

Ich betrete die Bar. Es ist nach halb elf. Ich hatte Mario und Thomas gesagt, ich bin um zehn da. Naja.

Es ist Freitag. Es könnte schon sehr voll sein. Andererseits ist Sommer. Vielleicht habe ich Glück...

Ich schiebe den schweren Vorhang beiseite. Alle Plätze belegt, aber niemand steht in zweiter, dritter Reihe.

Thomas macht einen entspannten Eindruck. Alles im Griff. Mario hat keine langen Bon Reihen liegen. Gut, denke ich, mein zu spät kommen scheint nicht problematisch.

Ich scanne die Tische, vielmehr die Gäste. Einige bekannte Gesichter, hier und da ein begrüßendes Kopfnicken.

Da entdecke ich ihn. Arrrggh. Ein Gast. Männlich. In kurzen Hosen bzw. Shorts . Oh mein Gott. Ich bekomme schlechte Laune. Warum quälen einen Gäste so niederträchtig?

Ich gehe ins Office, und trinke einen Espresso. Irgendwie muss ich mich beruhigen, zumindest ablenken.

Ich werde nie verstehen, warum Männer das tun. Shorts, Abends, in einer Großstadt, in Bars und Restaurants. Lächerlich. Ein absolutes No-Go.

Der Espresso schmeckt, ich beruhige mich.

Ich gehe raus, bleibe freundlich, auch zu dem Gast in kurzen Hosen.

Verstehen werde ich es nie.