11.01.2011

Mise en place, Meditation für Bartender.

Dutch Kills Ice/Trilogy from Shlomo M. Godder on Vimeo.


Ich hatte schon einmal über DUTCH KILLS geschrieben. Wie soll ich es sagen? Wow ... Hat mich vor einigen Tagen unser Soda Man schwer beeindruckt, konnte mich heute dieses Video begeistern. Dabei geht es mir gar nicht so sehr um den "Faktor Eis". Beindruckend, ganz sicher. Viel mehr begeistert mich die Machart des Video. ICh finde es großartig, wie gut die Stimmung beim Mise en Place aufgefangen wurde. Ich will ehrlich sein, seit dem ich das letzte mal Mise en place im Löwen gemacht habe, sind einige, viele, Tage vergangen. Aber dennoch. Wer jahrleang Mise en place gemacht hat, findet sich denke ich in dem Video wieder. Irgendwann kommt man von sich eine halbe Stunde eher zur Arbeit, um sich dieser Tätigkeit ganz in Ruhe hingeben zu können. Es hat etwas beruhigendes, ja, fast meditatives. Wenn man so für ein, zwei Stunden in Ruhe, alleine, seine Liste ab arbeitet. Und es gibt nichts besseres, als die Gewissheit, das alles, alles Perfekt vorbereitet wurde. Dann kann kommen was da wolle! Aber wem erzähle ich das? Das gefühl sollte jeder anständige Service/Bar Mann kennen. Mise en place is it!

American Trilogy
by Mr. Boccato and Mr. Mc Ilroy, Little Branch, NYC, 2007

1 cube Brown Sugar
2 Dash Orange Bitter
1 splash Soda
Muddle
30 ml Rye, Old Overholt
30 ml bonded Apple Jack
Stir on Ice Rock, build in glass
Orange Zeste