08.09.2010

Herr Sudeck gibt ne Runde aus! Heute: ein erkenntnisreiches Blindtasting

Spontanes Blind Tasting im Sudeckschen HQ am Winsbergring:  Aufschlussreich....
Achtung: Am Ende dieses Textes erhalten Sie die Chance an einem Blind Tasting teilzunehmen. Der zielstrebige  Leser sei darauf hingewiesen das es im folgenden zu den üblichen Ausschweifungen kommt und er eventuelle einfach direkt zum Teil mit dem Tasting übergeht.

Gestern war ich in Herrn Sudecks Hauptquartier. Dieser Besuch ist schon seit Wochen überfällig und nunmehr hab ich es geschafft. Die Firma Borco war so freundlich Herr Sudeck einen Bartender gerechten Arbeitsplatz einzurichten. Geschätzte 200 qm, großer Seminar Bereich, in der Mitte eine Tasting Area, am anderen Ende eine gut bestückte Bar und etwas bequeme Möbel zum abschließenden Versacken.

Als ich Sven gestern von meiner Entscheidung für Herrn Craig erzählt habe, war Herr Sudeck natürlich mehr als angetan. Sein höflich formuliertes Angebot, ob Borco da denn was "machen sollte", habe ich ebenso höflich abgelehnt. Sein heute zugesandtes "We love Craig" Care Packet bestehend aus 12 Flaschen Elijah habe ich selbstverständlich höflich angenommen. Nicht das noch jemand behauptet ich sei nicht käuflich.

Aber, zurück zum Sudeckschen HQ. Am Winsbergring kann man behaupten, ist die neue Tequila Kaderschmiede Deutschland entstanden. Denn was da, bislang eigentlich im Verborgenen, geschult wird, hat es in sich. Und Herr Sudeck ist wie immer auf der Suche nach Verbesserung. Rund um den Brand Sierra entwickelte er wie ich finde ein sinnvolles Aktionspaket mit dem Title Lady Margarita.

Mehr dazu sicherlich zum BCB. Und wer in naher Zukunft irgendwann einmal behaupten sollte, er habe die Paloma in Deutschland groß gemacht, dem möchte ich schon jetzt sagen: Wer hat es gemacht? Der Herr Sudeck ist schuld.

Aber zurück zum Thema. Herr Sudeck erzählt mir vom Teil der Schulung , dem Blind Tasting, schwarze Gläser, keine Infos. Hört sich interessant an und ich bitte Ihn "einzuschenken". Das Ergebnis ist mehr als verblüffend, vielleicht auch erschreckend. Auf dem Bild fehlt noch ein Patron Silver, aber einer der Kandidaten, den ich bislang für einen Favoriten hielt, ist bei mir  hier im Blind Tasting " durchgefallen". Eigentlich spannend, wenn es um den reinen Geschmack geht - Lust auf mehr bekommen!

Spontan habe ich Sven gefragt ob wir ein BLIND TASTING organisieren können. Und er hat mir freundlich angeboten, eines auf die Beine zu stellen.

Nun ist, zumindest für diejenigen von uns die sich mit Tastings beschäftigen, klar, das man, ähnlich wie bei jeder BWA, man keinem Tasting trauen sollte, was man nicht selbst manipuliert hat. Doch fand ich dieses Blinde verkosten so aufschlussreich, das ich mich mit Sven auf drei Runden an einem Nachmittag einigen konnte. Tequila. Bourbon (kann Don Craig wirklich das, was wir glauben?) und Rum. Mehr wird noch in kürze bekannt gegeben. Das ganze muss noch strukturiert und in Form gegossen werden.

Hier unsere Einladung: 22.9.2010 "Triple Tasting"

Offenes Tequila, Bourbon und Rum Tasting. Am Mittwoch, den 22.9.2010 im Sudeckschen Hauptquartier am Winsbergring in Hamburg. Beginn 14.00 Uhr. Dauer ca. 3 Stunden. Wir werden noch einen "Zeremonien Meister" benennen, der uns die Tropfen einschenkt und nichts verrät. Mit Ihm kann Bring Your Own Bottle abgestimmt werden, um das Angebot interessanter zu gestalten.

Wir haben 15 Plätze zu vergeben, anschließend, wer möchte, legeres Abendessen. Anmeldung bitte hier per Kommentar oder per email an mich. Teilnehmer sollten mindestens 18 Jahre alt sein. Bartender, Personen mit gastronomischen Hintergrund bzw. Personen aus dem "bekannten" erweiterten Connaisseurs Kreisen werden bevorzug behandelt. Bei der Vergabe der Plätze gilt ausnahmslose Ungerechtigkeit, Willkür, kaukasisches Recht und Blutrache (Für angemeldete Nichterscheiner)!