08.03.2009

Trinklaune.de - Neuer Blog von vier Mitgliedern des C&D Forums

Seit heute ist trinklaune.de freigeschaltet. Torben Bornhöft, Bartender hier im LE LION, schickte mir eine kurze Email zur "Freischaltung". Das neue Projekt trinklaune.de wird in Zukunft von vier leidenschaftlichen Hobbymixern (Herrn Bornhöft als Teilzeit Bartender mal ausgenommen) geschrieben. Bei den Vier handelt es sich um:


Torben Bornhöft - Bartender Le Lion & CEO Forgotten Flavors, C&D Urgestein

Philipp Jäckel - Vize President Forgotten Flavors, C&D Urgestein

Oliver Steffens - aka "oscomp", C&D Urgestein

Bernd B***** - aka "Alchemyst", seines Zeichens Apotheker und C&D Urgestein


Die Vier sind seit langem begnadete Schreiber im C&D Cocktailforum und ich bin sehr gespannt, was dieses feine Blog Projekt in Zukunft bringen wird. Die Grundvorraussetzungen sind in meinen Augen erstklassig. Das manchmal von Bartender belächelte Cocktailforum ist, so denke ich, mittlerweile die einflussreichste Community der sog. „Hobby Mixer“. Die Niveau der dort zu verfolgenden Diskussionen ist manchmal beeindruckend hoch. Die vier haben schon seit langem bewiesen, das Sie im C&D Forum interessant, vielschichtig und kompetent zu Themen rund um die Bar schreiben können. Ich hoffe, die anderen drei verzeihen es mir, aber des Alchemystens Texte haben mich schon in der Vergangenheit beeindruckt. Ganz besonders (auch hier hoffe ich auf Vergebung der anderen Drei), freut es mich, Oliver Steffens hier im Projekt begrüßen zu dürfen. Man möge mir verzeihen, wenn ich hier, Bartender untypisch, indiskret werde, aber Herr Steffens ist Barlfy im Le Lion. Letzte Woche gestand er mir, das seine Interesse fürs Mixen an einem Abend im Le Lion geweckt und im Anschluss vorangetrieben wurde. Das Kompliment hat mich sehr gefreut.


Die vier Herren sind also in Trinklaune oder wie man lesen kann, auch öfters in Champagner Laune. Ich befürchte, ich werde beim Lesen der Trinklaune auch immer in bester Laune sein. Vielleicht wird 2009 nicht nur das Jahr des Bartenders sondern auch das des Hobby Mixers? Und wenn ich ehrlich sein darf - gefällt mir das Wort Hobby Mixer bei diesen Vier Herren gar nicht - bei dem Wort habe ich immer das Gefühl, als schwinge eine großkotzige Arroganz von vielleicht zu selbstsicheren Barkeepern mit. Ohne Interessierte Gäste, keine Barkultur. Und Robert Hess hat es deutlich besser ausgedrückt: Cocktail Enthusiasts. Mögen die Kollegen vom GSA Blog bitte bei Lust und Laune diese mir deutlich besser gefallende Beschreibung eindeutschen. Fakt für mich ist: In Amerika gehört schon heute ein (Groß) Teil der bekannten und um die Welt reisenden Cocktail Boehme nicht dem professionellen Bartender Lager an. Dazu kann man stehen wie man will - ich denke nur, wir werden in Deutschland ähnliche Wege gehen. Die Cocktail Enthusiasts werden meiner Meinung nach Ihren festen Platz in der Kommunikation/Medienarbeit rund um Cocktails, Trink- und Barkultur übernehmen.


Ich wünsche den trinklaunigen Vier viel Erfolg und durchhalte Vermögen. Die glorreichen Sieben sind auch nicht vom Himmel gefallen ... Euer erster regelmässiger Leser ist Euch sicher!

***
Nachtrag, 18.5.2010. Auf Wunsch eines geschätzten Bloggers:


Jörg,

Ich habe eine Bitte.
Könntest du bitte meinen Realnamen Bernd B***** aus deiner letztjährigen Ankündigung der "Trinklaune Freischaltung" auf jrgmyr wieder entfernen und von mir aus durch Bernd B. ersetzen?

Das ist die einzige sichtbare Verbindung von Alchemyst und mir.
Wenn man meinen Namen googelt, landet dein post auf Platz 3....
Ich möchte aus verschiedenen Gründen die öffentliche Verknüpfung 
von Alchemyst und Bernd B***** vermeiden. 

Viele Grüsse
Bernd