20.02.2009

Ein Griff ins Bücherregal - Lesevergnügen für den werdenden Gastronomen (6) - Schein und Sein

Aus: "literarische Streifzüge durch Kneipen, Cafés und Bars. Anthologie, ars vivndi"

Robert Gernhardt - Körper in Cafés

"Körper in Cafés verstehn es,
nicht zu sagen, was sie meinen.
Trinken cool aus großen Gläsern,
statt vollrohr in sie zu weinen

Haben kein Problem mit Gesten,
da die quasi null bedeuten:
Sich umarmen geht ganz easy,
man ummarmt sich ja vor Leuten.

Aber dann in den vier Wänden
müssen Körper Flagge zeigen.
Voll hängt er in ihren Sielen
und die Hölle voller Geigen."